Bei TERRA X plus bekommt Ihr jeden Montag und Mittwoch spannende Videos zu den Fächern Erdkunde, Biologie, Physik und Chemie - natürlich werbefrei und kostenlos. Produziert wird der Kanal vom ZDF in Zusammenarbeit mit objektiv media. In der ZDFmediathek findet Ihr unter schule.zdf.de noch mehr Terra X-Dokus und Videos zu fast allen Fächern. Wenn ihr Euch direkt an die Redaktion wenden möchtet, schickt uns bitte eine Mail an die unten angegebene Adresse. Um für alle eine gute Diskussionsatmosphäre zu schaffen, gilt auf unserem Kanal eine Netiquette. Diese findet Ihr hier: www.zdf.de/service-und-hilfe/netiquette-104.html#xtor=CS3-82

Inhaltliche Fragen oder Videowünsche? Schreibt sie uns einfach in die Kommentare.

  • 30
  • 4 797 614

KOMMENTARE

  1. DerHalbeEuro

    Woody Wodpecker🐦 He he he he he! - He he he he he! Hehehhehehehehe😂

  2. Ledom

    ich brauch so einen für osu

  3. Thomas Kurth

    Die Zerstörung von zivilen Wohnquartieren und Kulturgütern hierzulande war eben auch ein Kriegsverbrechen und kann nicht dadurch zurechtgerückt werden, dass es Verbrechen der Nazis und der Wehrmacht gab, zumal andere Wege über den Sieg entschieden haben. Der Historiker Jörg Friedrich hat mit seiner Kritik am Bombenkrieg eine wichtige und richtige Bewertung vorgenommen. Wer als Gegner sich moralisch besser einstuft, hat eben nicht die Handhabe zur Auswahl, welche es zur Barbarei und zum Terror kommen lässt, der eigene moralische Anspruch gebietet es dann, bessere Wege einzuschlagen. Der Zweck heiligt eben nicht alle Mittel.

  4. Leni Lensen

    Es ist ein Spechtspektakel bei uns im Garten zu beobachten gewesen. Spechte aller Art kamen zu besuch und wollten sich Nester bauen. Doch störte es mich sich mit dem Gedanken anzufreunden dauerhaft zu Zelten. In den Balken des Fachwerks bat sich kein Platz für den Specht. So kamen wir ins Gefecht und der Specht fand den Balken dann wohl schlecht.

  5. Clash Stats

    Warum bleibt ihr in eueren Aussagen "Was getan werden muss.." immer so allgemein? Dadurch fühlt sich NIEMAND angesprochen, die Menschen denken naja DIE ANDERN, DIE GROßKOPFERTEN müssen das tun, aber ich als Einzelner doch nicht! Warum kann man dem interessierten Menschen nicht direkt sagen: Du MUSST...weniger mit dem Auto fahren,... du MUSST weniger rotes Fleisch essen, ...du MUSST weniger Strom verbrauchen,.usw. Erst wenn man den Meschen (und seinem trägen Hirn) immer und immer wieder einbleut was er persönlich beizutragen hat, dann fangen die Menschen an ihr Verhalten zu ändern! Allgemeinplätze und " es muss.., "wir müssen" sind für den Einzelnen völlig abstrakt, dadurch verändert sich nichts. Wo sind die intensiven Werbekampagnen für solche Veränderungen, psychologisch gut aufgemacht und aus dem Umwelt-Fördertopf finanziert? Offenbar interessiert es niemand wenn der Planet vor die Hunde geht! Warten wir ab bis zur nächsten Legislaturperiode, dort wird dann alles (auch nicht) erledigt!

  6. Sophie Schmitz

    1,50

  7. ScaryBueffel

    Maggi!

  8. M Ass

    Erstmal eine Feldhamsterfelljacke kaufen gehen .....

  9. Der Boi

    macht das nicht die Bäume kaputt also werden die dann nicht mit Bakterien infiziert und demnach krank?

  10. Fly_Trum

    Möchte mal wissen wie viele von denen durch Hauskatzen geholt werden... aber ist ja völlig normal, dass man diese Viecher auf die Natur loslässt🤦‍♂️ Oder Mäusebussarde... die schützt man total ohne Sinn und Verstand.. obwohl die kein bisschen gefährdet sind.. aber zahlreiche gefährdete Feldbewohner (Hamster, Rebhuhn, Hasen etc.) bedrohen..

  11. lustigrrfuks2020

    Von einem schönen Leben in Gefangenschaft zu einem brutalen Leben in Freiheit

  12. Kai Steiner

    Die wahren Tatsachen zur Grünung der DDR werden absichtlich falsch dargestellt, selbst die Gründung der BRD ist da auch keine Ausnahme. Die Gründung der BRD und der DDR auf dem Staat Deutsches Reich (nicht 3. Reich) waren keine Staatsgründungen sondern nur Verwaltungen der Besatzer, siehe auch Ansprache Carlo Schmid SPD zur Einführung des Grundgesetz.

  13. SuperKekskrieger

    Unglaublich schöne Tiere obwohl man sie nie sieht 😍😂

  14. Frédéric Chopin

    Andreas KIELLLLLINGGNGNGNNNGGGNN...

  15. Kurt Garbe

    "Das Unsichtbare von GOTT, sowohl seine ewige Kraft als auch seine Göttlichkeit, wird von Erschaffung der Welt an in dem Gemachten wahrgenommen ..." Bibel - Römerbrief Kapitel 1 Vers 20 Wer das nicht glauben kann, glaubt an eine Evolutionstheorie - die nicht mal als Hypothese taugt, weil sie nicht wissenschaftlich nachgewiesen werden kann.

  16. Rechtsamwald

    Der Pfeil/Dreieck zur Personenbeschreibung gefällt mir nicht. Das ist so als würde ich auf jemanden mit dem Finger zeigen - also unhöflich und respektlos.

  17. Sven Cara

    Tolle Tiere, Hamster. Klar, bei der Bewirtschaftung der Felder war es vorherzusehen, dass der Hamster irgendwann droht auszusterben und als Schädling bekämpft wird. Umso schöner zu sehen, dass so langsam auch Bauern umdenken beim Thema Bienen und Hamster z.B. Gibt viel zu wenig Sendungen mit Hamster. Gerne mehr davon @Terra X. :)

  18. Onkel Roman

    Meinen letzten freilebenden Hamster habe ich vor ca. 35 Jahren gesehen. Da hat man die Felder nicht noch in der Nacht nach dem Drusch umgepflügt.

    1. Chaos Gallantmon

      Ich hab noch nie einen Wildlebenden gesehen. Schade. Ist aber auch kein Wunder, wenn man bedenkt wie selten die inzwischen geworden sind. :-/

  19. Mehme Bayrak

    Also der immobilienmarkt zwischen den vögel ist ganz gut gestaltet 😅

  20. Oliiver

    Cooles Video! Schön das Hamster mal auch auf die Leinwand kommen :)

  21. DER Haase

    ForscherInnen...warum nicht "Forschungs-teams"? Geschlechtergerechtigkeit ja bitte. Sprachvergewaltigung nein danke!

  22. KillaFromErzurum

    Erinnert mich an „Avatar, aufbruch nach Pandora“

  23. HD Wetter

    Danke für diese tollen Videos :-)

    1. Terra X plus

      Hi HD! Danke, für das Lob! 😊

  24. FLY LIKE A BIRD

    didaktisch totaler Griff ins Klo, nach 10 min abgeschaltet: Diagramme, Physikformeln, Frage aufwerfen und dann zu primitiven Fakten und Karten abschweifen usw. Billo-Unterricht

    1. Terra X plus

      Hallo FLY LIKE A BIRD, schade, dass Dir das Video scheinbar nicht gefällt. Als öffentlich-rechtlicher Sender haben wir nicht nur einen Bildungsauftrag, sondern auch einen Sendeauftrag und die Pflicht zu Themenvielfalt. Wir versuchen stets eine möglichst große Zuschauergruppe anzusprechen, zum Beispiel, indem wir stilistisch verschiedene Videos produzieren. Wir sind uns aber sicher, dass Du in unserer großen Vielfalt im Terra-X-Kosmos hier auf DEfasts und unter terra-x.zdf.de sicher Dokumentationen finden wirst, die Dir besser gefallen.

  25. Natura Vid

    Man kann Beispielsweise geziehlt Blühpflanzen anpflanzen um spezialisierte Wildbienen anzulocken und zu helfen. Die Standard Blühstreifen Samenmischung reicht dafür nicht aus und oft sind es dann zu wenige passende Blumen an einem Ort. Außerdem passende Nistmöglichkeiten anbieten, vorallem freier Lehmboden oder Lößwände passen gut. Hat bei mir im Garten sehr gut mit der verkannten Goldfurchenbiene, der Glockenblumen Scherenbiene, Blattschneiderbienen und den dazugehörigen Kuckucksbienen funktioniert. 😊

  26. Tokito 9 0

    Danke für das neue Video 🙂

  27. Max Mustermann

    Schöner Beitrag! Feldhamsterland - ein tolles Projekt. Weiter so und danke für Euren Einsatz!

  28. Rainer Kreimeyer

    Das war kurz und knackig, hätte gern etwas länger sein dürfen! Der Planet hat ´68 ganz schöne Spuren hinter lassen..

  29. Daniel B.

    Wie sieht es aus, wenn das Feld gepflügt wird? Ist das nicht tödlich für die Feldhamster?

    1. Onkel Roman

      Die Baue befinden sich ja ca. 50 -60 cm unter der Erdoberfläche und sind somit sicher. Die Hamster müssen lediglich neue Gänge anlegen.

  30. ginimaus 2004

    Wer denkt auch gerade an ark 😂😅

  31. CapsuleCorp Games

    Wenn ich einen Feldhamster sehe und fangen würde könnte ich wenn ich noch einen finde und es Männlein und Weiblein ist züchten? Theoretisch

    1. Chaos Gallantmon

      @CapsuleCorp Games Okay, selbst wenn du weißt wie man Hamster vernünftig hält, gibt dir das noch lange nicht das Recht irgendwelche Exemplare der Natur zu entreißen, nur des kruden Gedankens der Selbstzucht willen! Wenn du wirklich Hamster züchten und auswildern willst, dann solltest du dich an die dafür zuständigen Institutionen wenden und nicht irgendwelche Tiere dafür aus der Wildnis fangen! >_< Übrigens unterstellt habe ich dir gar nichts. Ich finde nur deinen Gedanken absurd blindlinks Tiere der Natur entreißen zu wollen, nur weil du sie im falschen Naturschutzwahn züchten willst. Uff... Ist nichts gegen dich persönlich, damit möchte ich einfach nur den großen Fehler an deiner Aussage deutlich machen, sonst nichts.

    2. CapsuleCorp Games

      @Chaos Gallantmon ich habe vergessen zu erwähnen das ich die dann wieder frei lasse weil die zucht hilft den Tieren doch sind eh fast alle ausgerottet Aber danke das du mir was unterstellen möchtest sicher geld Gier oder ähnliches

    3. Chaos Gallantmon

      Ehe du nicht weißt, wie man einen Hamster vernünftig hält, bringt es dir gar nichts Exemplare der Natur zu entreißen, nur weil du den kruden gedanken der Selbstzucht hast... >_<

  32. Hank Scorpio

    Gibt's ja garnich

  33. ehrliche Bratwurst

    Wo waren wir in den Alpen = in Alpenvorland)

  34. Börek Ist da

    Ich

  35. Lelo 12345

    Zum Glück gibt es Terra X sonst wäre mir oft ziemlich langweilig 😅und lernen tut man auch noch dabei📚

    1. Terra X plus

      Hi Lelo! so soll es sein! Das freut uns. 😁

  36. ReneDrawsTV

    Ich tue das gleiche beim lernen für die Uni. Über mich macht keiner ein Video, wieso ich keine Kopfschmerzen kriege.

  37. Beowulf210290

    Maßnahmen zum Artenschutz: mehr Hecken und Feldgehölze, Kornblumen Mohn und Distel wieder wachsen lassen (zumindest in bereichen) wiesen seltener mähen. Und das wichtigste den Bauern einen Ausgleich zahlen wenn sie diese Maßnahmen umsetzen.

    1. Sven Cara

      @Chaos Gallantmon Ganz einfach. Entweder man lässt das Feld unbearbeitet (Wildwiese für Bienen dazu) oder man lässt Korn-Streifen z.B. von Feldern für die Hamster übrig, also nicht geerntete Streifen. Beides ist mit Kosten verbunden, da hier keine Ernte eingefahren werden kann. Das heisst, der Bauer muss seine Ernte teurer verkaufen oder eben er bekommt Geld vom Staat dafür, wird also subventioniert. Ich hab nicht gesagt, dass ich das pos. oder neg. finde, sondern halt nur den Fakt dargestellt. Viele Bauern würden sicherlich auch grosse Flächen bereitstellen, wenn sie dafür bezahlt werden würden. ;) Naturschutz heisst eben auch im Normalfall "teureres Endprodukt" da man eben dann nicht mehr in Monokulturen anbauen kann oder Düngemittel weiträumig einsetzen kann oder oder oder.

    2. Chaos Gallantmon

      @gobi daff _"du stellst hier immer nur Forderung aber erfüllt selbst keine."_ Welche Forderungen stelle ich denn und welche erfülle ich angeblich nicht? Mach mal bitte konkrete Angabe hierzu. So kann ich damit nichts anfangen. _"Beantworte doch erstmal selber die Frage[...]"_ Welche Frage denn? Die von *Der Schäfer* habe ich beantwortet. Aber er meine nicht. ;-) _"[...]und dann stelle eine neue[...]"_ Hab ich doch gemacht an *Der Schäfer* oder meinst du etwas anderes? _"[...]das ist ja unhöflich was du hier machst"_ Wo bitte war ich hier unhöflich? Ich habe ganz normal diskutiert und dabei niemanden persönlich angegriffen oder sonstwas. Daher, wenn du mir schon sowas unterstellst, dann belege das bitte auch, sonst muss ich dir Unhöflichkeit unterstellen, weil du mir genau DAS unterstellen möchtest, wo nichts ist! _"Mich würde es auch interessieren was der Landwirt für Vorteile hat Feldhamster anzusiedeln."_ Für den Landwirt hat es selbst vermutlich kaum bis keine Vorteile, aber das ist auch nicht wichtig, denn den Vorteil hat es für die Natur aufjedenfall und nur das zählt, da die Natur immer wichtiger ist als der Mensch. ;-)

    3. Chaos Gallantmon

      @Sven Cara _"ABER, die daraus produzierten Waren würden teurer werden für den Endverbraucher."_ Wer sagt das? Es kann ja auch als Landwirt auf den Naturschutz geachtet werden ohne das gleich alles krass teurer werden muss. Es gibt so manches was er machen kann, ohne das es gleich die Kosten steigert. Und selbst wenn es ein klein wenig teurer wird, dann macht mir das nix, solange ich weiß das ich damit die Natur unterstütze. Da bin ich gerne bereit tiefer in die Tasche zu greifen und ich bin sicher viele andere auch. ;-)

    4. gobi daff

      @Der Schäfer Handy ist einfach nur kacke, da wird irgentwas geschrieben was man gar nicht dem Handy sagt. Mache ich jetzt auch nur noch. Doof nur das es immer so angenehm ist im Bett Kommentare zu lesen =) So aber nun zurück zum Thema. Mich würde es auch interessieren was der Landwirt für Vorteile hat Feldhamster anzusiedeln. Und das meine ich rein Wissenschaftlich betrachtet.

    5. Der Schäfer

      @gobi daff kein ding. Genau deswegen mache ich es immer auf dem Computer da ich mit dem Handy auch null klar komme XD

  38. S M

    Wenn dich eine 1m lange Libelle sticht dann liegst du erstmal 2 Wochen im Koma

  39. madelenixe

    und die ausgewilderten bekommen nicht einmal ein hamsterrad? ob das wohl artgerecht ist... :D nein, ernsthaft: das sind auch tolle tiere die nur ihre freiheit wollen :)

  40. Stefan Hacker

    Immer in der Nähe von Wasser zb Teich oder See. Wo auch ein kleines waldstück da bei ist

  41. MR JAckson

    Gott hat alles perfekt erschaffen

  42. Dawid Ciobanu

    Mach mal eine Zusammenfassung der kreizritter und ihre kriegs Züge

  43. bonuskind

    5:27 moooiiiii,,,,3<3<3<

  44. auto didakt

    schöne doku <3

    1. Terra X plus

      Hi auto! Vielen Dank! 😁

  45. dario

    Wie der Typ indoktriniert ist... Wir leben im Komunismus... Die Ideologię veranderte sich im Laufe der Zeit. Das Materiał ist blanke Luge und Manipulation

    1. dario

      @Terra X plus Was meine ich? Lies das komunistische Manifest durch, danach etwas von Engels z.B. Die heilige Familie, danach etwas vom Lenin, Habermas, Gramschi, Marcuse. Wenn du damit fertig bist, kannst du begreifen wofuer du agitierst. Das ist das Verbrechen gegen die Menschlichkeit

    2. Terra X plus

      Hi dario! Was meinst du?

  46. Ludwig Mroszewski

    Uli Weinhold, mein Arbeitgeber.

  47. EliteNinja Hamster

    Ich finde gut es mal Dokumentiert welche Tier schon auf der Roten liste die tuhen echt leid die kleinen Racker

  48. Regina Mdt

    Super👍☘🌻 schon Abonniert!! Weiter so💫🌱🌞

    1. Terra X plus

      Danke :)

  49. Rjazz 47

    Wenn Ihr denkt das sowas komplexes durch zufall, einfach mal so entsteht. Dann müsst Ihr blind sein.

  50. The Great LifeofMortis

    Schade das sie jetzt in der Regierung sind 😔

  51. advanqamili

    Wahnsinn wie so ein schönes Tier für Superkräfte hat!

  52. Menschen sind Schmutz

    Die Tiere wenn sie sich den wider vermehren werden in Zukunft des öfteren Pestizid duschen bekommen bzw dieses zu sich nehmen ich bin unschlüssig ob das nicht schon wider an Tierquälerei grenzt obwohl es gut gemeint ist ...

    1. Menschen sind Schmutz

      @Chaos Gallantmon das Ziel dieses Maßnahmen ist die Vermehrung, der Erfolg dieser Maßnahme schafft diese Tatsache. Das einzige was man bei den jetzigen Bedingungen unserer Landwirtschaft für den langfristigen erhalt dieser Tiere schaffen kann sind geeignete Felder die am besten weit weg von konventionell bestellten Felder liegen um die Population wenn auch im geringem Umfang erhalten zu können.

    2. Chaos Gallantmon

      @Menschen sind Schmutz Wer sagt denn das sie Pestizidduschen bekommen? Ich nehme an, in den Feldern, wo sie ausgewildert werden, gibt es keine derartigen 'duschen'. Da achtet man schon auf die richtige Vorgehensweise. Wäre natürlich besser, wenn das sonst auch überall so wäre. Da muss aufjedenfall noch einiges gemacht werden damit Pestizide sobald wie möglich überall eingestampft werden!

    3. Menschen sind Schmutz

      @Maggy Diez waren sie nicht immer aber es wäre an der Zeit sie entgültig unnötig zu machen

    4. Maggy Diez

      Pestizide sind eh unnötig

  53. Marcel Kreuz

    Wow sehr erstaunlich, wen man das so sieht da kann mann doch nicht anders als auf den Gedanken kommen da muss doch ein unglaublicher Schöpfer hinterstecken, sowas geniales durch einen Knall ? Unmöglich, die Bibel sagt im Kolosser Brief Kapitel 1 das Jesus Christus dies alles erschaffen hat und das glaube ich , ein Urknall bringt nicht so eine Ordnung sondern Unordnung.

  54. Horst Peter

    Mirko führt was im Schilde

  55. Donward Ducken

    Burg stolpen, wenn ich mich richtig erinnere

  56. Unternehmen S-W-R

    Es nennt sich ja immerhin *DEMOKRATIE* !

  57. Michael Wittmeier

    Das Video war sehr wichtig für meine Hausaufgaben danke ;)

    1. Terra X plus

      Gern geschehen ;-)

  58. Se Uri

    Warum sollte man ihn schützen?

    1. Se Uri

      @Chaos Gallantmon Wir verwenden wohl unterschiedliche begriffe: Wolf Reflextötung ist kein Spiel Sonden ein Reflex. Spiel hat immer einen realen Hintergrund z.B. jagdsafari Übung für jagt und oder Krieg. Mag zurzeit nicht unbedingt gefragte Fähigkeit sein die gefragt sein ist Mensch ist jedoch dafür gebaut. Ja wenn Katzen durch Mensch gefüttert ok würde so in "Natur" nie vorkommen. Da hast du wohl die Tierart Mensch zu wenig verstanden Die Unterscheide im Verhalten sind entscheidend oder ermordest du Menschen aus reiner Freude? Für mich als Legasthener ist das hier Schmerz genug.

    2. Chaos Gallantmon

      @Se Uri _"Ja, wenn mit Beute gespielt wird, wird diese in Natur auch gefressen."_ Falsch! Bei Überangebot wird die Beute totgespielt (Jagdinstinkt), dann aber nicht gefressen (logisch, weil Jäger satt), sondern links liegen gelassen für's bloße verrotten. Sieht man sehr oft bei Katzen dieses Phänomen, wenn die satte Katze Mäuse jagt und diese dann nur noch totspielt, aber niemals fressen wird. _"Sicher bin ich mir bei Orca die tun dies, um Jagdstrategien weiterzugeben."_ Tja, da liegst du falsch, denn das ist dann kein 'spielen', sondern bloßes lernen von Jagdstrategien. Sieht zwar optisch aus wie 'spielen', ist es aber nicht. Hat ja einen ernsten Hintergrund, wegen des Lernens der Strategie. _"Ja ich habe von Mensch in generellen gesprochen und z.B. auch nicht Menschen gemeint die aus purer Lust Menschen ermorden."_ Ändert nichts an meiner Aussage, denn auch Mörder gehören wie Wilderer und Hobbyjäger nunmal zur allgemeinen 'Tierart' die sich Mensch nennt. Du kannst das demnach nicht einfach ausklammern als wäre das nichts. Das funktioniert nicht. _"Machst, du Grenze bei Tier? Also geniessen Pflanzen, Pilze, Bakterien usw. einen anderen Status bei dir?"_ Das ist von Fall zu Fall und von Tierart zu Tierart unterschiedlich. Da gibt es einiges was beachtet werden muss. Da kann man nicht alles über keinen Kamm scheren und das ausführlich zu erklären wäre jetzt viel zu langwierig. _"Bücher sind nicht mein Medium."_ Dann hast du aber einiges nachzuholen! Es heißt ja nicht ohne Grund: "Lesen bildet!" Und Bildung dieser Art kann dir gewiss nicht schaden. ;-)

    3. Se Uri

      @Wayne schon Unsere Meinungen können sich unterscheiden jedoch hoffe ich das erkennbar ist, dass meine Aussagen in sich selbst schlüssig sind. Bücher sind nicht mein Medium. Über Ökonomie habe ich eher Ahnung über Ökologie eher nicht so.

    4. Se Uri

      @Chaos Gallantmon Ja, wenn mit Beute gespielt wird, wird diese in Natur auch gefressen. Sicher bin ich mir bei Orca die tun dies, um Jagdstrategien weiterzugeben. Na vom Recht des stärkeren greift der Mensch auch weiter in die Natur ein, wie z.B. bei Neophyten. Ja ich habe von Mensch in generellen gesprochen und z.B. auch nicht Menschen gemeint die aus purer Lust Menschen ermorden. Jetzt zu Verständnisfrage: Machst, du Grenze bei Tier? Also geniessen Pflanzen, Pilze, Bakterien usw. einen anderen Status bei dir?

    5. Sven Cara

      Man nennt es auch das Gleichgewicht der Natur. Wenn der Mensch alles verdrängt an Flora und Fauna dürfte es bald düster aussehen (im wahrsten Sinne des Wortes).

  59. Jack - the - Ripper

    Ömm.. wie schauts mit umpflügen aus 0_o? Hamsterfreundlich?? Aber top video:))

    1. Chaos Gallantmon

      @Max Held Red kein Blech! Darum ging es nicht bei der Frage von *Jack - the - Ripper.*

    2. Max Held

      Ja der hamster ist ein freundlicher dünger in diesem Fall

  60. Hans Wurst

    Rettet den Feldhamster!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  61. Boone

    Das ist wirklich eine super Idee, es war sehr informativ und ich hoffe, das dieses Format weiter fortgeführt wird. Danke Harald, danke Cecilia und dem ganzen Team. Liebe Grüße Boone

  62. DangDiggi Dang

    Würde der Specht ZDF schauen, hätte er Kopfschmerzen!

  63. Петр Квакин

    Ich würde mich gerne dafür auch einsetzen 😊

    1. Chaos Gallantmon

      Dann mach es doch. Was hindert dich daran es nicht zu tun?

  64. blitzer

    andreas kieling und der Elefant der auf ihn zu stürmte. diese bilder werde ich niemals vergessen. der mann hat richtig starken mut.

  65. Magnus Lunzer

    Andreas Klebrig ist einfach wundervoll. "Dieser Berg besteht zu 90% aus Koks und zu 10% aus Kot"

  66. TR Şanlı Türk Bayrağı

    Dies ist ein weiteres perfektes Beispiel, dass einen Gott gibt.

  67. IstEgal

    20x pro sek. ist schon heftig

  68. Johann Karrer

    Der Englischen Rasen müsste in ganz Europa besteuert werden, damit die Wiese wieder eine Chance hat!

    1. Sven Cara

      Daher klein anfangen...ich werde ab diesen Jahr meinen Minirasen wild wachsen lassen und Wildpflanzen säen. :)

  69. Daniel Schulz

    Kann ich nicht einfach paar von denen in meinen Garten setzen? Bis zu 500 leben pro Hektar hab ich gelesen, dann wäre ich hier der Hamsterkönig xD

  70. Михаил Русин

    Nice, would love to have English subtitles

  71. michael bayer

    ... Hamsterbacke bist der beste im Laufrad.

  72. TheKittyRacer

    Respekt an den Kameramann für so schöne Aufnahmen! 👍

  73. befosocial

    Bevor man wild anfängt Arten zu retten um des Rettens Willen sollte man genau analysieren, welche Arten dringend gerettet werden müssen, dabei kann man natürlich nur probabilistisch vorgehen. So kann man aber die nötigen Kapazitäten sinnvoll einsetzen. Als ein gutes Beispiel für sinnlose Rettungsarbeiten nenne ich gerne die Pandas.

    1. Sven Cara

      @AcldPhreak Ja, Du hast Recht. Leider.

    2. AcldPhreak

      @Sven Cara Der Mensch in seiner egoistischen Bestimmtheit verursacht gerade das nächste große Aussterben. Wenn wir in Zukunft noch Biotope haben wollen und keine öden Wüsten dann müssen wir Begreifen das wir mit den Raubbau und der Verschmutzung unserer Biosphäre aufhören müssen. Deine "Natürliche Selektion" existiert nicht mehr!

    3. Sven Cara

      Du meinst so ne Art Selektion oder Arche Noah? Die Natur selbst tut dieses, nicht der Mensch in seiner egoistischen Bestimmtheit.

    4. & Der Shredder

      Feldhamster sind einfach niedlich und wichtig

    5. AcldPhreak

      Wir sollten alle Arten Retten die wir Retten können, selbst der Kornfressender Feldhamster ist für ein Artenreiches gesundes Biotop genau so wichtig wie eine "Schädlingsfressende" Fledermaus. Auch Greifvögel zb Profitieren davon. Der Hamster schafft durch seinen Bau Lebensräume und möglichkeiten für andere Tiere die sonst nicht vorhanden wären. Das gilt mit Sicherheit auch für deine "Sinnlosen" Pandas.

  74. Sandra R.

    Ich wusste garnicht, dass Feldhamster so groß sind

  75. Flummiification

    Was genau hat ein Landwirt davon, wenn er die Viecher mit durchfüttert außer purer niedlichkeit. Der Nutzen kam nicht so raus abseits davon die Artenvielfalt generell möglichst hoch zu halten.

    1. Prewidis

      @Chaos Gallantmon Meine Güte so dumm wie scheiße kann man nicht sein. Der Mensch gehört zur Natur aber sein Handeln nicht? Aha sehr widersprüchlich, aber gut. Ohne Fleisch Mangelernährung? Wildtiere und Nutztiere kennst du nicht, oder? Aber klar gleich esse ich ein Wolfsteak. Deine angeblichen „Argumente“ strotzen voller Fehler und Quellen nutzt du auch nicht. Wissenschaftliches argumentieren, das ich nicht Lache. Einem Affen kann man was beibringen, aber er kann es trotzdem nicht. Tut mir Leid, aber wehe du sprichst mit Wissenschaftlern, die würden dich nur auslachen. Zum Thema KuchenTV, seine Zuschauer sind nur junge Menschen, die keine Ahnung vom Leben haben. Du gehörst dazu. Sprich mal mit manchen Ranger aus Reservaten, die würden dich verscheuchen und als Idioten abstempeln. Argumente, meine Güte ich krieg mich nicht mehr ein. So einen langen BS Text habe ich lange nicht gesehen. Der typische Dummschwätzer, aus dir wird nichts wirst eh in der Unterschicht verenden, wie deine Eltern. Du bist nutzlos und das sind keine Argumente, das ist eine radikale Meinung mehr nicht. Und ständig deine Sätze zu verdrehen und zu verdrehen bringt dir nichts. Selbst andere Nutzer sehen was für ein Schwachsinn du von dir gibst.

    2. Chaos Gallantmon

      ​@Prewidis _"Du bist echt sehr dumm."_ Und wieder eine Beleidigung. Wenn man sonst nichts kann... _"Und auf einfache Argumente kannst du nur eingehen."_ Ich bin bisher auf nahezu alles von dir eingeganen, aber okö... _"[...]und sie haben keine natürlichen Feinde mehr, sie könnten sich unkontrolliert ausbreiten."_ In puncto natürliche Feinde wurde aber im Video etwas anderes erzählt. Da gibt es durchaus einige. Die werden da also wohl kaum im Video lügen. Achja und wenn er sich angeblich so leicht unkontrolliert ausbreiten könnte, warum tut er es dann nicht und gilt fast als ausgestorben? Das macht doch schon wieder vorne und hinten keinen Sinn was du da von dir gibst. ~.~ _"Erzähl das einigen Bauern, die Schafe halten, die mögen sie gar nicht."_ Wer seine Tiere nicht vernünftig schützen kann, hat eben Pech gehabt. Da können besagte Bauern noch so viel rumheulen. Der Wolf ist nunmal da und damit müssen die klar kommen und wer das nicht kann, hat eben, wie gesagt, Pech gehabt! >:-P _"Aber was kann ich von einer Person erwarten, die KuchenTV schaut. Du bist doch bestimmt erst 15 Jahre alt."_ Aus Argumentationslosigkeit greifst du jetzt auch noch zu Schubladendenken und Vorurteilen. Wird ja immer besser mit dir. Damit ist dann für mich auch endgültig klar, das ich dich nicht weiter ernst zu nehmen brauch. ;-) _"Du bist halt der typische Möchtegern intelligenter, du bist einfach nur ein Dummschwätzer."_ Sagte der möchtegernintelligente Dummschwätzer. Ich lache dann mal wieder 'ne Runde. >:-D _"Du sagst nicht der Mensch gehört nicht zur Natur. Aber sein handeln gehört für dich nicht zur Natur."_ Lern lesen! Ich sagte *der Mensch gehört* zur Natur, aber *NICHT* sein Tun und Handeln! _"[...]also warum braucht man noch Wölfe?"_ Natürlich für das Gleichgewicht in der Natur, damit der Mensch da so wenig wie möglich eingreifen muss. Denn der Mensch hat sich da nunmal so wenig wie möglich einzumischen, ganz klar! _"Du bist einfach nur ein Umweltfanatiker, der von Tuten und Blasen keinen Schimmer hat."_ Schön wie du dich immer selbst beschreiben kannst, denn auf mich trifft das defintiv *nicht* zu, das kann ich dir versichern. ;-) _"Du bist zu unfähig für eine Diskussion."_ Sagte der, der jetzt immer mehr zu persönlichen Angriffen und Beleidigungen greift. Wiedermal gibt es 'ne Runde zu Lachen für mich. ^.^ _"[...]und eigene Argumente hast du kaum."_ Komisch, dafür das ich angeblich keine habe, habe ich dir schon sehr viele gebracht, auf die du entweder nur schwammig oder noch gar nicht eingangen bist. Und wer hier, so wie du, zu Beleidigungen und persönlichen Angriffen greift, statt Argumente zu liefern, sollte anderen nicht Argumentationslosigkeit unterstellen. Das wirkt einfach nur extrem lächerlich von dir. _"Ach ja dein Text habe ich versendet, mein Freunde konnte sich nicht mal auf seinem Stuhl halten vor Lachen."_ Doch nicht an den tollen Biologen geschickt? Zu viel Schiss das er dich auseinander nimmt? >:-D Übrigens das mit deinen Freunden juckt mich, wie gesagt, nicht. Aber die dürfen sich auch gerne an der Diskussion hier beteiligen. Vielleicht haben die ja, im Gegensatz zu dir, ein paar brauchbare Argumente beizusteuern. Versuchen können sie es ja mal. ;-) _"aha, okay damit outest du dich als Vollversager. "_ Inwiefern? Du solltest schon Gegenargumente hierfür bringen, wenn du das schon ins Blaue behauptest. Und nein, Beleidigungen zählen nicht als Argumente. >;-) _"Weißt du überhaupt was wissenschaftlich argumentieren ist?"_ Sicher, schließlich tue ich das ja die ganze Zeit, daher erübrigt sich diese Frage von dir. Aber weißt du was gegenargumentieren bzw. vernünftiges argumentieren generell ist? Beides scheinst du nämlich nur sehr unzureichend bis gar nicht zu beherrschen. >:-D _"In Deutschland ist der Wolf seit 150 Jahren ausgestorben."_ Nö, ist er nicht und war er auch nie. Er war nur stark dezimiert, aber nie komplett weg. Inzwischen hat sich das aber geändert, dank des Naturschutzes. :-) _"Ist was in der Zeit schlimmes passiert?"_ Durch den Wolf ist noch nie etwas schlimmes passiert. Weder in der Zeit als seine Population damals noch groß war, noch in der Zeit als sie dezimiert wurde und heutzutage passiert da auch nichts schlimmes. Das einzige was passiert ist, dass ein paar Bauern rumheulen, weil sie ihre Tiere nicht vernünftig schützen können oder wollen. Dafür kann der Wolf aber nichts. Er nutzt ja auch nur das, was ihm gegeben wird. Mehr nicht. _"Wenn wir so gehen, warum gibt es in Deutschland keine Bären?"_ Weil er *unnatürlich* gejagt worden ist. Darum. Sonst hätten wir welche, denn der Lebensraum an sich ist ja da bzw. könnte zusätzlich geschaffen werden. _"Haben wir ein Problem, weil der Bär nicht existiert in Deutschland."_ Was nicht existiert, kann auch keine Probleme machen. Aber ob er Probleme machen würde, wenn er wieder da wäre, wissen wir auch nicht. Es käme stark drauf an, wo man ihn aussiedelt und inwiefern man seinen Lebensraum schützt. Dann macht auch ein existenter Bär so gut wie gar keine Probleme. Das das geht und funktioniert zeigen ja einige Länder bereits auf. _"Der Mensch hat nur ein Problem, weil es so viele von uns gibt. Jeder Mensch und jede Siedlung verdrängen nun mal Tiere."_ Weswegen die Spezies 'Mensch' auch mal deutlich reduziert werden sollte. Nur wird das auf natürliche Art kaum passieren. :-/ Zusätzlich zu dem Problem mit der Masse 'Mensch' kommt eben noch sein *widernatürliches* schädliches Tun und Handeln, was ich bereits mehrfach erwähnte, das darf man nicht vergessen! Das macht ebenso ein riesigen Teil der Gesamtproblematik aus! _"Invasive Arten gibt es auch ohne den Menschen."_ Falsch! Die gibt es ausschließlich nur durch den Menschen! Da er Tiere zu einer *unnatürlichen* Verbreitung verhilft, die sich sonst nicht auf so eine Weise *natürlich* verbreiten würden! Daher ja *invasieve* Arten! _"Wir sind nicht abhängig von Tieren.Wir sind nur abhängig von manchen Insektenarten und von Bäumen mehr nicht."_ Wieder falsch! Ohne Fleisch macht es der Mensch nicht lange! Das ist bereits bewiesen worden. Eine vegetarische Ernährung allein reicht nicht um den Bedarf an Eiweißen zu decken die der Mensch zum überleben brauch! Irgendwann würde er auf Dauer wegen Mangelerscheinungen hieran zugrunde gehen! ------------------------ Auch wenn mich deine, teils vollkommen absurden, Aussagen durchaus amüsieren, habe ich keine Lust mehr länger lange Kommentare an dich zu schreiben. Du gehst ja doch nicht auf das meiste ein und versuchst immer neue Nebenkriegsschauplätze aufzumachen um von deiner allgemeinen Unfähigkeit abzulenken. Vorallem derer das du es weiterhin nicht mit 'natürlich' und 'unnatürlich' checkst. Dazu kommen immer mehr sinnlose persönliche Angriffe und Beleidigungen von dir, weil du einfach nicht in der Lage bist vernünftig zu diskutieren und Argumente zu liefern. Das führt letztlich einfach zu nichts, außer das wir uns quasi im Kreis drehen, wegen deiner Ignoranz, Kritikunfähig- wie Uneinsichtigkeit. Ergo werde ich hiernach nicht mehr weiter auf dich eingehen, es sei denn du lieferst doch endlich mal brauchbare Gegenargumente. Dann können wir gerne weiterplaudern. Bis dahin bin ich aber erstmal raus aus dieser Sache mit dir und im Gegensatz zu dir, kann und werde ich Wort halten! ;-)

    3. Prewidis

      @Chaos Gallantmon In Deutschland ist der Wolf seit 150 Jahren ausgestorben. Ist was in der Zeit schlimmes passiert? Wenn wir so gehen, warum gibt es in Deutschland keine Bären? In Deutschland ist der Bär seit 200 Jahren ausgestorben. Es gab nur einen Fall im Jahr 2006 mit einem Bär in Deutschland, das war der Bär Bruno. Dieser Bär war ziemlich beliebt. Schau mal im Internet was aus ihm geworden ist. Haben wir ein Problem, weil der Bär nicht existiert in Deutschland. Der Mensch hat nur ein Problem, weil es so viele von uns gibt. Jeder Mensch und jede Siedlung verdrängen nun mal Tiere. Sagen wir es so : Artensterben gab es schon immer. Invasive Arten gibt es auch ohne den Menschen. Wenn Tiere auch eine Überpopulation bilden, dann sind sie auch ein Problem und können die Natur vernichten. Wir sind nicht abhängig von Tieren. Wir sind nur abhängig von manchen Insektenarten und von Bäumen mehr nicht.

    4. Prewidis

      @Chaos Gallantmon Wissenschaftlich gegen argumentiert? Haha, okay damit outest du dich als Vollversager. Weißt du überhaupt was wissenschaftlich argumentieren ist? Meine Güte, kann es sein das du dümmer wirst?

    5. Prewidis

      @Chaos Gallantmon Du sagst nicht der Mensch gehört nicht zur Natur. Aber sein handeln gehört für dich nicht zur Natur. Ja, was denn nun? Und welche Menschen? Sind wir kein Teil der Natur genauso wenig, wie manche Ureinwohner in den Regenwäldern? Wie gesagt der Natur ist es egal ob Mensch oder Tier. Und du sagst es die Jäger kontrollieren die Population, also warum braucht man noch Wölfe? Du bist einfach nur ein Umweltfanatiker, der von Tuten und Blasen keinen Schimmer hat. Eine Diskussion? Mit dir? Du bist zu unfähig für eine Diskussion. Du schreibst nur Müll und eigene Argumente hast du kaum. Ach ja dein Text habe ich versendet, mein Freunde konnte sich nicht mal auf seinem Stuhl halten vor Lachen. Du erinnerst mich an einen Klassenkameraden, der war auch so. Dachte er wäre intelligent und konnte nicht mal die einzigen Arbeiten gut schreiben, am Ende hatte er nur sechsen auf dem Zeugnis. Naja Schwachsinn können nun mal Experten rauslesen.

  76. Laura M.

    Feldhamster sind so süß und eure Videos richtig cool😊

    1. Terra X plus

      Hi Laura! Vielen Dank, das freut uns zu hören. 😊

  77. nike

    Unglaublich niedlich! Vielen Dank für das Video <3

  78. Mineclashc

    Gutes Video! Und ein Video mit Kieling cool! 👍

    1. Terra X plus

      Hi Mineclashc! Viele Dank für Dein Feedback. 😊

  79. cmillovictomeister

    Tolle Sache Terra X (plus)!😘

    1. Terra X plus

      Danke ❤️

  80. Frank von Cobbenrodt

    Wäre nicht schlecht wenn der Feldhamster bei uns überlebt, aber was ist mit dem Pflügen der Äcker? Goldhamster holten wir aus Orient, dabei haben wir selbst welche - in der freien Natur 😉

    1. Sven Cara

      @Frank von Cobbenrodt Na, das Fell ist halt goldenfarben von genau der Hamsterart die in Syrien / Türkei vorkommt. :) Daher nennt man ihn syrischen Hamster oder auch Goldhamster.

    2. Frank von Cobbenrodt

      @Sven Cara wieso daher Gold

    3. Sven Cara

      @Frank von Cobbenrodt Ja, das ist der syrische (Gold)hamster, daher auch der Name. ;) Der gemeine Feldhamster kommt in Europa vor. Der Goldhamster wird meist als Zuchthamster gerne zuhause gehalten. :) Gibt einige Kanäle hier auf YT bzw. mehr auf Instagram. Sind allesamt putzige Tiere.

    4. Frank von Cobbenrodt

      @Sven Cara keine Ahnung, ich weiß nur er kommt natürlich im warmen Osten vor

    5. Sven Cara

      Du meinst den syrischen Hamster? ;) Aber auch in Syrien wird er bekämpft.