BIG STEP: Elektroautos LADEN ab JETZT wie Verbrenner TANKEN!

Car Maniac

111 Tsd. aufrufe26

    100 Millionen Euro pro Jahr will EnBW absofort in den Ausbau der Ladenetz Infrastruktur ausgeben. Das ermöglich 2021 viele solcher Parks wie Ihr es im Video sehen könnt! Was dieser Ladepark 2.0 alles kann - das seht Ihr im Video!

    Musik aus meinem Soundlogo:
    Discovery Hit von Kevin MacLeod ist unter der Lizenz "Creative Commons Attribution" (creativecommons.org/licenses/by/4.0/) lizenziert.
    Quelle: incompetech.com/music/royalty-free/index.html?isrc=USUAN1300023
    Künstler: incompetech.com/

    ________________________________________________________________________

    Transparenz:

    Car Maniac Kooperationspartner + Tesla Empfehlungscode:

    ________________________________________________________________________

    *Ich lease meinen Audi über Instadrive. Das gleiche wie normales Leasing, nur eben ein "All in One" Paket. Im Preis ist die Vollkasko drin, HU, Service usw. Bei Instadrive habe ich Euch 5.000 Freikilometer klargemacht!!Einfach diesen Link nutzen: insta-drive.com/car-maniac?Infotext&


    ________________________________________________________________________

    *Das ist der Wallet iClip den ich auch nutze (Geldbeutel), aus dem Intro:bit.ly/2CV8wO2

    ________________________________________________________________________

    *Thema laden unterwegs, mit bis zu 22kW, oder heimisch als Wallbox: Da empfehle ich Euch den Juice Booster 2, den ich persönlich auch nutze und überall hin auf Reisen mitnehme. Denn dank der Adapter könnt Ihr selbst an einer Tanke im Notfall laden - bis 22kW, je nach Fahrzeug. Außerdem bis zu 22kW als Wallbox daheim nutzen. Über mich gibt es einen Rabatt: www.juice-technology.com/carmaniac Hier erhalte ich eine kleine Provision, wenn Ihr einen kauft... WinWin ;-)

    _____________________________________________________________________________

    *Für den gesunden Bio Snack zwischendurch als Naturprodukt zum Beispiel während der Fahrt oder an der Ladesäule (angesprochen in meinem Video):www.korodrogerie.de Als Rabattgutschein nutzt Ihr hier "CARMANIAC"

    _____________________________________________________________________________

    Hier ist mein Tesla Empfehlungscode. Mit dessen Verwendung profitiert Ihr von 1500 gratis Kilometern beim Kauf eines Tesla. Dies ist nicht mehr nur für Model 3 interessant, sondern auch für Model S und Model X, da bei letzteren beiden das gratis supercharging gerade gestrichen wurde. ts.la/christopher28313

    ____________________________________________________________________________

    *Zum Kanalpartner EnBW: Ich lade grundsätzlich an EnBW Säulen bzw. zumindest über EnBW während meiner Tests, MUSS dies aber nicht seitens EnBW tun (da EnBW Car Maniac Kanalpartner ist). Allerdings passt EnBW sehr gut zu mir und ich nutze es aus Überzeugung, würde sonst nicht kooperieren. Zu jedem passt aber etwas anderes. Hier könnt Ihr Euch informieren, ob EnBW als Ladeanbieter zu Euch passt:app.adjust.com/otw6bzy Ihr könnt mich aber auch gerne jederzeit fragen und ich erkläre Euch was zu Euch passt.

    Am Vor Monat

    KOMMENTARE

    1. Car Maniac

      *Viel Spaß beim laden vor Ort, ab dem 22. Oktober 6 Uhr morgens! Übrigens: falls Ihr mich nach Nachteilen fragt, ist der einzige der mir einfällt, dass es leider keine Toilette gibt. Aber bei genügend Feedback könnte sich das ändern! Ihr seid also gefragt! Was meint Ihr? Was hättet Ihr gerne an einer Ladesäule?*

      1. Razor Sharp

        Eine Toilette wäre in der Tat von Vorteil. Ebenso ein Automat für Snacks und Getränke.

      2. Rolf Wilhelm

        @009 fängt Shell ja jetzt mit an unter dem Label "Shell Recharge" (ex The Newmotion): Schnell-Ladesäulen neben Tankstellen. Aral hat sowas glaube ich auch schon mal angetönt.

      3. Rolf Wilhelm

        - Staubsauger - Wasser zum Scheiben reinigen - Reifendruck (dann kann ich auf den Besuch von Tankstellen effektiv verzichten) und dann wie schon von anderen erwähnt: - WC-Anlage - Snackautomat - Spielplatz (nicht nur für Kinder) oder, wer es genau wissen will, schaut sich mal die Lounge vom Tesla Supercharger in Dietikon/CH an - genau das braucht es.

      4. Wah Hara

        Getränke/snackautomat😉

      5. bedol schnutzler

        Eine schrottpresse für euren rollenden elektrodreck

    2. Mikel

      Toller Ladepark, endlich mal überdacht, EnbW, alles richtig gemacht. Die Ladekarte habe ich schon.

    3. TheTano234

      Aufgrund deiner informativen Videos und Fahrzeugvorstellungen habe ich mir gerade den Peugeot e-208 bestellt. 😃 Aber nun erklär mir doch bitte mal, wie sich das Laden an einer 300 kW Säule auf die Ladezeit auswirkt. Verkürzt die sich dann? Oder wird das bei meinem Auto keine Rolle spielen und es bleibt, wie an einer 100 kW Säule, bei 30 Minuten? Ich steige da noch nicht ganz durch. 🤔

      1. TheTano234

        @Car Maniac Danke für deine ausführliche Antwort! Mach weiter so und lass dich nicht von den Miesmachern ärgern! 😉

      2. Car Maniac

        Zunächst einmal freue ich mich, dass ich wieder jemanden zu Elektromobilität bringen konnte. Was dein Auto angeht: der Peugeot 208 kann maximal 100kW ziehen. Das aber auch nur enorm kurz. Hierzu schau dir am besten mein aktuellstes video zum Peugeot 208 an. Da siehst du die ganze Ladekurve von leer bis voll. Da siehst du dann, wie lange er die maximale Ladeleistung gehalten hat. Dementsprechend spielt es keine Rolle wie viel eine Ladesäule kann. Das Wichtige ist, wie viel dein Auto ist im Stande zu nehmen. Da muss man dann immer gucken und in Relation setzen. Kann ein Auto z.b. so wie deins zwischen 70 und 100kW ziehen, solltest du natürlich eine normale 50kW Säule meiden. Denn dein Auto kann mehr ziehen als die Säule geben kann, das verlängert die Ladezeit. Alle Säulen die 100 kW oder mehr können, sind perfekt für dich. Allerdings sind die 300 kW Säulen für Porsche taykan, Audi e-tron und Tesla geeignet. Für dich auch, nur du kannst maximal das von der Säule ziehen was dein Auto ziehen kann. Dementsprechend macht es tatsächlich keinen Unterschied für deinen Peugeot, ob du an einer 100kW Säule lädst, einer 150kw Säule oder an einer 300er..

    4. Calsonic800

      Traurig dass sowas jetzt erst ins rollen kommt. Die Probleme hat man sich doch selber eingebrockt in dem man Modelle auf den Markt wirft und kein Lösung mitliefert. Das sind doch alles keine neuen Anforderungen. Es sind die selben die man an eine Tankstelle schon immer hatte.

    5. Elmar Nedorost

      Ein Tankwart der sich auskennt und bei dem man bezahlen kann wäre nett! Toiletten fehlen. Für mich ist das alles schwer verständlich. Darum werde ich mir im Alter kein E Auto zulegen. Fahre derzeit den verbrauchsgünstigsten Kleinwagen, einen Space Star. Da kosten mich 100km weniger als die Elektroautos wo Strom überteuert gekauft werden muss, wenn man unterwegs tankt. Interessantes Video. Die Technik begeistert aber Tanken ist der Horror. Preise sind auch keine zu sehen an der Stromtanke!? Darum wird das eine Nische bleiben, diese Mobilität.

    6. Bob Fahrer

      1:30 - "die Verbrennerlobbyisten gegen die Elektromobilität" .... er meint natürlich die "gegen die Elektrolobbyisten" - soll er aber nicht sagen!

    7. Dani el

      Man könnte neben def Ladestation sogar Ladenfläche vermieten als erweitertes Geschäftsmodell. Wenn nicht würden zumindest Automaten nicht schaden.

    8. StiKz

      Warum bitte entfernt man das Audi Logo hinten? Sieht bisschen weird aus 😅

    9. Yunix

      und was kost der kw dort ? das ist irgendwie auf der strecke geblieben. bei 1 Mio was das dort gekostet hat wirde es lange dauern bis das geld wieder rein ist es sei denn der kw preis ist enorm nur dann fährt auch keiner hin

      1. leo_joa_ dn4khj

        Soweit ich weiss gilt der EnBW Einheitspreis

    10. Groovestein

      Also ich denke es werden einige wohl auf die idee kommen vllt an so noch groeßeren ladeparks essensautomaten/getraenkeautomaten und toiletten dazuzubauen. Kein problem dafuer ein wenig extra zu zahlen. Ladezeiten werden ja in zukunft wohl nicht mal mehr 10 min fuer 80 prozent brauchen. Freu mich auf die zukunft :)

    11. ludwigh

      Filigorie, Kaffeemaschine, Kinderspielplatz, Toilette, mobile Reifendruckanlage , Staubsaugerschlauch zwischen Säulen nachrüsten bitte...

    12. Maximilian Scholz

      Jetzt macht man daneben noch einen Edeka und McDonald's und schon profitieren alle untereinander von der Synergie.

    13. Maximilian Scholz

      Großartig, meine Gebete wurden erhört. 🙏

    14. Idriz Ibrahimi

      Ihr steht da vllt halbe Stunde ich wenn ich meinen Verbrenner tanke 5min😎

    15. Schrauber 1

      Hallo Richtig gut überlegt das ganze! Das mit dem Staubsauger wäre wirklich noch gut😁 Wieder ein gutes Video von dir, weiter so👍👍👍 Schöne Grüße

    16. HG Dragon

      Weiss jemand warum es die 2.5m Beschränkung gibt beim reinfahren?

      1. leo_joa_ dn4khj

        Wo steht das?

    17. Markus Leierer

      Super Tankstelle das bräuchte man öfters

    18. Marco Weber

      Es gibt wohl noch diverse Sachen die, abhängig von Lebenssituationen, interessant wäre (Kinder, Büromensch, Senioren, hungrige, Sportler, ...). Es gibt ja noch so viel was man sich noch wünschen kann. Allerdings fällt mir da spontan noch ein: EINHEITLICHES BEZAHLEN‼️ Aber genau SO sollte es doch erstmal weitergehen 🦾

    19. BroTime

      Wie schwer war es eine Genehmigung für den Drohnenflug zu bekommen? Weil da ja eine recht große Straße daneben ist

      1. BroTime

        was hatten die für Anforderungen?

      2. Car Maniac

        War ziemlich mühselig

      3. Car Maniac

        Ja war nicht leicht..

    20. Alfred Rein

      Sieht auf jeden Fall schön und aufgeräumt aus. Die Solarplatten bringen auf jeden Fall etwas an Strom dazu. In Frankreich habe ich sowas auch schon gesehen.

    21. mausi 1547

      Wie viel kostet dann dort die kWh?

      1. leo_joa_ dn4khj

        Soweit ich weiss EnBW Einheitspreis

    22. Sø

      Starkes Projekt 😍 Davon brauch es viel mehr. Noch vernünftiges Essen (kein Fastfood) dazu und dann ist es perfekt. Zu dem Wifi Punkt hast du noch die OTA Updates für Autos vergessen😉 perfekt für alle die keine Garage zu Hause haben.

    23. 34 Realist.

      "Das eine ist was Einige wollen, das Andere, was technisch geht" Alberd Einstein In den Akkus der E-Mobile wird vor allem Kohle- oder Atomstrom landen. Der Umstieg auf die E-Mobilität bringt demnach keine Emissionsminderung, wenn der zusätzlich entstehende Bedarf durch konventionelle, Emissionen verursachende Technologien bedient werden muss.

    24. Wolfi U

      Gerade wieder ein aktuelles Video im Kanal „Schräg“ von Frank Hoyer gesehen das Allego mal wieder grundsätzlich nicht funktioniert hat. Leider hat auch bei Fastnet die WE Charge Ladekarte nicht funktioniert.

    25. t. recks

      Einen Verbrenner kann ich gegen Cash oder mit der Sparkassenkarte volltanken. Und ich weiß vorher, wie teuer es wirklich ist. Und eine Grundgebühr nimmt auch kein Tankwart. Also Unterschiede gibt es doch noch. Aber die Richtung ist schon mal nicht verkehrt.

    26. Mr. Ditschy

      Für mich dennoch unverständlich, warum solche Ladestellen nicht generell bei den normalen Tankstellen verortet werden, bei denen ja alles an Kundenversorgung schon vorhanden wäre. Und "tanken" wie Verbrenner, also davon sehe ich nichts, also hätte unter dem Videotitel jetzt etwas anderes erwartet ...

    27. Hans Neihaus

      Mir persönlich fehlen immer noch die Preistafeln. Wer würde denn an einer normalen Tankstelle tanken, ohne Preistafeln

      1. Car Maniac

        Ist ein bisschen was anderes denn in der Elektromobilität kennen die meisten die Elektroautos fahren auch die entsprechenden Preise der entsprechenden Anbieter Punkt außerdem gibt es viele Ladesäulen wo die Preise verschieden sind, je nachdem mit welchem Anbieter man laden möchte

    28. Christian Schrock

      Der Ladepark sieht echt gut aus EnBW holt sich auch die Leistung von erneuerbaren Energien. Und da sollte auch jeder mit denken, diese sind auch nicht gerade günstig die zu bauen. Deshalb echt Hut ab das manche Betreiber das Geld in die Hand nehmen. Was wichtig ist das die ganzen Stecker genauso einheitlich gemacht werden sollten. Wie im Haushalt unsere Stecker oder unsere CEE Stecker. Nicht das du an eine Tankstelle kommst wo dein Stecker nicht passt oder nur beschissen über Umwege den Strom laden kannst. :)

    29. H T

      1 Mio € und nur 3 Monate. So lange und viel braucht der Staat für eine öffentliche Toilette und die bauen so einen Palast damit. Das zeigt mal wieder, dass die Privatwirtschaft einfach viel effizienter wirtschaftet

    30. DoubleYouDee

      Juhu ich bin der 100.000 Viewer. Hab ich jetzt was gewonnen? :-)

      1. DoubleYouDee

        @Car Maniac Hahaha du hast auf jeden Fall was davon ;-)

      2. Car Maniac

        kriege ich denn etwas dafür?😅

    31. Alexander Sucker

      Schade, nur ein CHAdeMO Anschluß.

    32. Oliver Sörensen

      Ein paar Fitnessgeräte / Gesundheitspark wäre super. Immer nur essen beim Laden ist kontraproduktiv.

    33. Sascha Zorn

      Mega! Ich hab EnBW ja eigentlich nie gemocht. Aber was die für die E-Mobilität tun ist SAGENHAFT! Weiter so Jungs!

    34. Leon Jeekel

      Ein million euro? Dass glaub ich nicht.

    35. Holger Glindemann

      Moin, zu so einem Ladepark kann ich nur sagen: OberAffenT...Geil !!!!! Endlich hat ein Anbieter die E-Autofahrer erhört.

    36. MrThumbsUp

      Defekte Ladestationen und Fragmentierung des Lademarktes (Stichwort: 1 Karte für jede Station)

    37. Frank Witte

      Du meine Güte, was für eine Beweihräucherung für Dinge die eigentlich normal sein sollten: Mülleimer (!), Toilette, WiFi, PV-Nutzung der verfügbaren Dachfläche ..... Mann Mann Mann, so lange wir so etwas (gutes und sinnvolles) noch hervorheben, zeigt sich wie sehr wir in Sachen E-Mobilität noch in der Steinzeit stecken. Dass EnBW hier den einzig logischen Schritt geht und eine den fossilen Brennstoffen ebenbürtige Infrastruktur schafft ist lobenswert und braucht Nachahmung!

    38. WERNER MACHT'S

      Hallo zusammen, vielen Dank erst mal für das tolle, zukunftsorientierte Video. Dennoch muss ich eine Bemerkung hinsichtlich der angesprochenen Verdoppelung der Landemöglichkeiten los werden. An der Stelle, von der aus dieses Thema angesprochen wurde, mag das klappen, aber auf der anderen Seite der (potenziell) drehbaren Ladesäule, also den Plätzen mittig unter'm Dach, da wage ich dies aus Platzgründen zu bezweifeln. Aber das ist ja im Verhältnis zum innovativen Engagement des Betreibers eine "Kleinigkeit", wenn auch eine wichtige. Nichts für Ungut, bleibt gesund, alles Gute, WERNER P.S. Schaut doch vielleicht auch mal bei mir vorbei. :)

    39. Matthias

      Das ist doch keine Tankstelle, da passiert ja nichts. Die Autos stehen dort stundenlang rum. Das sind doch nur überwachten Parkplätze 😄

    40. Paul He

      Den Reifendruck beim Laden checken zu können wäre nicer.

    41. wealox

      Und dabei hat EnBW selbst einen kräftigen Schlag gegen die Elektromobilität ausgeholt, mit ihrer dreister Blockiergebühr. Für Leute, die zu 100% auf die öffentliche Ladeinfrastruktur angewiesen sind, ist ein Elektroauto jetzt nicht mehr vernünftig nutzbar. Aber eine Tirade vom Carmaniac wie wir es sonst kennen, wenn zum Beispiel mal irgendwo eine Säule ausfällt, werden wir bei EnBW ja wohl nicht hören...

    42. HungryDoorKnob

      Richtig gut. Wenn ich irgendwann mal ein E-Auto besitze bzw. überhaupt mal mein erstes Auto habe, wünsche ich mir auch mehr solcher Ladesäulen in meiner Umgebung.

    43. SvHo

      Mir gefällt da Heck ohne Audi-Embleme besser. Schön clean.

    44. Tobias Bärschdorf

      Leute, ab dem 24.11.2020 werden 11kw/h Ladeboxen für zuhause mit 900 Euro gefördert. Bedingungen einfach googeln.Beste Grüße

    45. gehtunter

      das dieses dach den bedarf an energie auch nur ansatzweise decken kann ist nicht im ansatz nachvollziehbar bzw einfach gelogen... kann das bei bedarf gerne grob überschlagen

    46. dung nguyen

      Elektro ist nicht lang fristig, Lithium ist sehr schwer zufördern. deswegen teuer

    47. Maxigamer 200492

      Das ist ja mal eine richtig coole Idee

    48. S1000 RR

      Trotzdem dauert das Laden einfach zu lange. Und ist ja alles schön und gut , aber die Menschen die dennoch in der Stadt wohnen , haben kaum lade Möglichkeiten, und man will ja nicht jedes Mal auf der Autobahn oder Landstraße laden müssen. Des ist alles nicht durchdacht und wird sich auf Dauer nicht als Standart durchsetzen. Wasserstoff schon eher oder Plugin Hybrid zb

    49. Frank Wagenknecht

      Als das Design von deinem Auto ist genial. Wer macht den sowas?

    50. Lightfromsirius

      ENBW macht das schon super. Was ich, abgesehen von nicht und schlecht funktionierenden Ladesäulen, nicht verstehe, ist das mit den von den Anbietern abhängigen Ladekarten. Die schießen sich doch selbst ins Knie. Mit EC- und Kreditkarte wäre das Dilemma direkt vorbei. Die Ladesäulen bieten doch Standort-, Anbieter-/ Zahlungsempfängerinformationen unveränderlich vorgegeben als auch die individuelle Erfassung der gelieferten Strommenge und die EC-/Kreditkarten liefern die Kunden- /Auftraggeberdaten. Es gibt doch sogar Parkplätze, bei denen man beim Ein- und Ausfahren die EC-Karte benutzen kann und da habe ich bisher nie ein Problem gehabt. Beim Einfahren Karte rein, Schranke geht auf und beim Rausfahren die gleiche Prozedur. Der Kto-Auszug sagt dann Datum, Parkplatzort, Parkzeit und Parkkosten. Easy wie sonstwas und bewährte Tchnologie. Zudem, wenn das Konto nicht gedeckt wäre, wird das sofort erkannt und dann braucht sich der Anbieter auch keine Sorgen zu machen, dass er nach dem Laden leer ausgeht. Ich verstehe diese Anbietermentalität nicht, dass jeder sein eigenes Süppchen mit speziellen Kundenkarten kocht. Unnötig teuer ist das dann auch noch für die Anbieter, abgesehen von dem Kartenwirrwarr dem die Kunden ausgesetzt sind.

    51. Tom J

      Und wenn da jetzt noch ein Kaffeeautomat stehen würde... Hey C. vielen Dank für dies Art von Videos, das wird uns sehr helfen, die Ängste und Bedenken gegenüber Emobilität abzubauen!

    52. ralixfilm

      Langfristig werden hoffentlich Restaurants an Ladeparks entstehen. Statt 2x 15 Minuten, lädt man dann lieber 1x 45 Minuten und gönnt sich dabei ein ordentliches Essen und macht eine entspannte Mittagspause, statt sich schnell ungesundes Fastfood reinzuschieben.

    53. Ste Da

      10:52 Sooo, und jetzt kann jeder mal nachrechnen, wie diese 280 € JEDEN TAG auf 10 Jahre erwirtschaftet werden sollen, nur um die 1.000.000 € Materialkosten wieder rein zu bekommen. Dazu laufenden Kosten, Verwaltung, etc. 🤷🏻‍♂️

    54. Ste Da

      9:10 Sorry, DIESE Überdachung ist kompletter Schwachsinn. Ich habe hundere PV-Anlagen geplant. Diese ganzen Rohre verschatten die superteuren Spezial-Doppelglas-Module für Überkopfverglasung total. Stichwort Reihenschaltung. Wenn da keine Moduloptimierer verbaut sind, werden die Erträge eine Katastrophe. Vielen Dank EnBW für geschätze 100.000 € (für die Dachkonstruktion mit PV) aus dem Fenster zu werfen. Da hätten man auf ein Industriedach eine 100 kW-Anlage für installieren können, womit ZUSÄTZLICH Strom für 500.000 km generiert wird! 🤦🏻‍♂️ Tesla und sowas wie Bäcker Schüren mit Ladepark Hilden sind die Zukunft, nicht so ein Schwachsinn wie hier. Wer bezahlt wohl die ganze Fehlplanung hier letztenendes? Was kostet der Spaß laut EnBW?🤷🏻‍♂️ Wenn Überdachung, dann Trapezblech und Standard-Module drauf!

    55. Jan Vogt

      Tolle Sache! Aber das funktioniert auch nur so lange kein Schnee liegt.. Ansonsten gibts keinen grünen Strom mehr von oben. Klar, das gilt für jede Solaranlage, aber das würde mit einer steileren Fläche besser funktionieren, damit der Schnee auch abrutschen kann.

    56. Thomas Gruß

      Große Klasse! Zu genau diesen Themen "e-tanken im Dunkeln, bei Regen, Schnee, kein Video.. von Verbrennern zugeparkte Plätze usw. " habe ich am 4.9.2017 nach dem ersten Ladeerfolg damals mit unserem neuen e-Golf auf einer Autobahn Tankstelle von Tank&Rast diese mal per eMail angeschrieben. Sinngemäß, dass das zwar toll ist mit den enBW CCS Chargern, aber doch etwas von einem "Hinterhof" hat. Nach ca. 2 Monate Wartezeit :-) kam dann ein Brief :-) , dass man am Konzept noch arbeite und sich der Problematik durchaus bewusst sei. Wenn ich heute an der gleichen Stelle vorbei fahre - da hat sich nix getan. Also Danke für den Tipp, bei meiner nächsten Fahrt Richtung Süden werde ich da in Rutesheim mal rausfahren. Ein Cafe/Bistro, eine Waschgelegenheit, Toiletten ... entweder wachen die bei Tank&Rast auf oder es werden sich einfach in Autobahnnähe noch mehr dieser Parks ansiedeln. Wettbewerb tut gut!

    57. Monkeyheadtpc

      8 000 kWh im Jahr klingt nach vergleichsweise wenig. Selbst wenn nur einmal am Tag ein z.B. E-Tron 60% lädt (20 auf 80) sind das über 10 000 kWh. Da stimmt doch irgendwas nicht.

      1. Car Maniac

        Nochmal bitte zuhören. Solar versogt nur den Strom bedarf der Anlage

    58. schwarzwald72

      solange man mit einem E-Auto länger fürs Laden benötigt und die Reichweite viel weniger als beim Benziner/Diesel ist, wird das E-Auto die Benziner und Diesel KFZ nie ersetzen.

      1. schwarzwald72

        @Car Maniac genau diese 41 Minuten meine ich doch. Meinen Benziner betanke ich in max. 5 Minuten. Es ist mir schon klar, dass der Strom nicht so schnell "fliessen" kann, als Benzin. Aber genau das ist der springende Punkt. 41 Minuten ist zu langsam.

      2. Car Maniac

        Ich fahre meinem etron 2.5-3 Stunden auf der Autobahn und lade ihn in 41(!!) Minuten von 1% auf 100%... verstehe deine Aussage also nicht

    59. rimax82

      Es muss alles vorhanden sein wie bei einer normalen Tankstelle (ausser Treibstoff) vor allem WC ein muss

    60. MrMasterMaroon

      So geht Zukunft, ich freu mich drauf.

    61. Rudolf Siemens

      Sehr interessant - vielen Dank! Die Zukunft hat begonnen!

    62. Leo

      Sehr cool! Aber wie kann es sein, dass so ein Ladepark nur 8000 kWh pro Jahr braucht? Alleine wenn du den eTron da einmal auflädst kannst du 80kWh laden... das wären gerade mal 100 solche Ladevorgänge pro Jahr... Also einer alle 3,5 Tage 🤔 Aber ist trotzdem cool mit dem Solardach!

      1. Just Curious

        Er hat sich da nicht klar ausgedrückt. Die 8000 kWh beziehen sich auf den Stromverbrauch der Anlage OHNE den Ladestrom. Also für Beleuchtung, WLAN, Videoüberwachung, Displays der Ladesäulen, vielleicht auch die Kühlung der Schnelllader,...

    63. hoasli1

      Sehr interessantes Video, aber warum vergisst Du bei massentauglichen Elektros das meistverkaufte, den ZOE? Renault war doch der Pionier für RICHTIGE Elektroautos in Europa! Zurück zum Videothema: Genau solche Ladeparks brauchen wir für die Langstrecke, die nicht mehr viel anders aussehen als Tankstellen!

      1. Car Maniac

        Wobei habe ich den Zoe vergessen?

    64. leo fish

      Sind das Social Distancing Ladensaeule oder warum die üppigen Platzverhältnisse?

    65. Thomas Betz

      Was ein Müll lasst das ganze mal von Neutralen bewerten dann ist es nicht mehr Klimaneutral ihr Linksgrün Versifften 🖕

      1. Car Maniac

        Kein Wunder, dass wir einen Fachkräfte Mangel haben in Deutschland, denn die ganzen Fachleute hängen scheinbar hier in den Kommentaren rum

    66. Jens Falkner

      *Was hast du immer für komische Klamotten an? Das passt überhaupt nicht zu deinem entertainigen Content...* 😬😅

      1. Car Maniac

        Hä? Einen Mantel??? Was ist denn daran komisch? Sonst alles ok?

    67. Josch H

      Als "Verbrenner" fehlt mir immer noch der Preis. Was ist so schwer, den Kunden bei der Anfahrt schon den Preis pro Kw/h anzuzeigen.Dazu noch ohne App und Kundenkonto. Einstöpseln, 20,30 oder was auch immer KW auswählen, Visakarte durchziehen, Ladevorgang startet.

    68. Dirk Thelen

      Ein gutes Beispiel für alle RWE‘s etc.pp dieser Welt. Macht bitte mit!

    69. Robert Clemens

      Hi Chris! Danke für das Video. Ich wohne in Hilden und wusste gar nichts von besagtem Ladepark (fahre jedoch aktuell leider auch nur Verbrenner)! 🙈 Habe eben ein Video von Dir darüber gesucht, aber gibt es nicht? 🥺 Jedenfalls, zur EnBW-E-Tankstelle: genau SO muss es sein! Damit eAutos breit akzeptiert werden müssen die E-Tankstellen ähnliche Features haben wie eine herkömmliche Tankstelle - EnBW zeigt ja nun zumindest teilweise, dass es in die Richtung geht. Es geht definitiv noch mehr aber CO2-Neutralität, Luftdrucksäule, WiFi, Müllentsorgung, Nähe zu Autobahn/Bundesstraße und Überdachung sind schonmal tolle Features!

    70. 42lka

      Kann man dort einfach per EC-/Kreditkarte zahlen oder muss man sich wieder zwingend irgendwo registrieren?

      1. 42lka

        @Car Maniac Danke für die flotte Antwort. 👍

      2. Car Maniac

        Nein, keine ec

    71. Milad Dorani

      Grün hätte m.M.n. für die Farbwahl mehr Sinn ergeben als Blau... 🤓

    72. Dennis M.

      Danke für diese News! Komme aus der Ecke, kenne den Parkplatz, bis vor nem Jahr war da noch gar nichts! Jetzt weiß ich wo ich halte, wenn ich das nächste mal Richtung Stuttgart unterwegs bin oder oder nach Hause fahre!

    73. Bernhard Becker

      Überhaupt ist der e-Tron ein schönes Auto

    74. Bernhard Becker

      Dein e-tron sieht sehr gut aus

    75. Töchter Magellan

      Tja die CCS funktionieren doch der einzige Typ2 hat am Wochenende nicht funktioniert. Das nenne ich mal super Start für den Ladepark! Kein Fahrzeug konnte mit Typ2 laden.

      1. Tim Struppi

        Typ2 und CHADEMO ist eh am Aussterben. Frag Chris. 😁

    76. Lindi Tube 45 seconds sometimes even more

      Geht das Laden denn dort genauso schnell wie das betanken eines Benzin/Diesel/Gas KFZ ?

      1. leo_joa_ dn4khj

        Kommt aufs Auto an

    77. Jörg Heikamp

      Und wieder Kritik.....und die betrifft nur meine Interessen , denn ein E Auto wird es für mich nie geben. Warum gibt es keine Lademöglichkeiten für Pedelecs??...die habe ich bisher nirgends gefunden. Aber es wird wie immer sein, keine Lobby, kein Interesse der Anbieter. Im Falle dieses Parks würden ja einer oder Zwei Anschlüsse für die Nahe Zukunft erst einmal genügen . Auch bei einem Pedelec müssen lange Touren vorher geplant werden...VG

    78. Guillaume

      café ? toilettes ? Visa card ? Na ja ..

    79. Sepp Viellechner

      Ein Laufhaus in Chargernähe wäre gut.

    80. Roland Spies

      Hallo, ich bin erfreut, dass es solch ein Angebot gibt, vermisse allerdings erneut bei solch einem Ladepark, dass die Preise gut ersichtlich angebracht sind oder man einfach nur mit der EC Karte zahlen kann. Das ist es, was ein Ladepark auszeichnet, denn als Verbrenner Fahrer benötigt man auch nicht für jeden Anbieter eine Tankkarte oder sonst eine zusätzliche Möglichkeit wie eine App oder gar Pay Pal zum Zahlen. So muss das nach meiner Meinung gehen, dann hat es Zukunft Ansonsten gutes Video, also wie gewohnt, weiter so ;O))

    81. Marcus Wöckel

      Ich fände es mal cool wenn du uns mal die sinnlosesten Ortre zeigst an denen an den öffentliche Ladeinfrastruktur steht, so nach dem Motto "realer Irrsinn mit Fördermittel".

    82. HDL Angelo

      Like 🤙

    83. TheBubbleliveTV

      Sowas müsste alle paar Kilometer stehen damit es überhaupt lohnt E-Auto auf Langstrecke massentauglich zu machen

    84. Mitch M

      Was für ein Platzmonster...und zur Haptreisezeit bilden sich dann ewige Schlangen...45 Minutren laden ist einfach nicht die Lösung... Wechselakkus mit Robotern müssen her....co2 Bilanz bei dem baulichen Aufwand wird zudem bestimmt auf Jahre negativ sein...

    85. Tobi Lution

      Sehr informatives Video!! :)

    86. Punkt

      Aber warum müssen die Ladesäulen immer so hässlich sein? Gibts da ein Gesetz? Wenn man selbst keinen guten Geschmack hat dann einfach gutes Design (Supercharger) bitte kopieren. So wird das nix.

    87. Egon2k

      das etron coupe is schon sexy :D

    88. HMSmily

      Servus! Bei aller Sympathie für die Elektromobiität ... Das Teil was die Kabel hochzieht finde ich nicht sonderlich innovativ. Das gab es früher an allen Zapfsäulen um den Schlauch hoch zu halten. "Autark" ist in meinem Kopf mit "unabhängig von Infrastruktur" belegt. Auch wenn die Energiebilanz dieser Stromtankstelle besser als +/-0 ist, ist sie ohne die dazugehörige Infrastruktur unbrauchbar. Just my 2 ct

    89. r4z0r1

      Sieht cool aus, wobei es schon sehr verschwenderisch aussieht, 870m² um 8 PKWs zu laden. Ich glaube nicht, dass das wirtschaftlich ohne Subventionen funktionieren kann, oder nur zu extremen Preisen...

      1. r4z0r1

        Ah hab erst am Schluss gesehen, dass das Layout drehbar ist. Gar nicht dumm, so ist der Invest noch nicht gleich zu Beginn nötig.

    90. Harry Mountains Wonderworld

      Die Erklärung mit der Solaranlage ist definitiv falsch Nehmen wir mal durchschnitt Laden 40kw pro Fahrzeug 10 am Tag sind 400 Im Monat 12000...usw

      1. Car Maniac

        Dann hörst du noch mal genau zu und wirst feststellen, dass die Solaranlage lediglich die Energie liefert um den Stromverbrauch der Ladestation pro Jahr zu deckeln, also den Betrieb der Anzeige der Ladesäulen, das Licht etc ohne Ladevorgänge für das Auto.

    91. Daniel Weishaupt

      Super Anlage. So kann es weiter gehen!

    92. Acci06

      Na dann bis in 5 Jahren, solange fahr ich V6 Diesel.

    93. Zeiti

      Vieles gut und richtig. Aber bei einer Pause von durchschnittlich 30 min ist eine Toilette ein absolutes muss und darüber hinaus wäre ein Kaffee und/oder Getränkeautomat absolut wünschenmswert. Des weiteren: ein windgeschütztes und überdachtes Plätzchen fände ich persönlich auch sehr nett. Die Autositze hat man ja schließlich danach noch wieder lange genug und nicht jeder mag bei so einem Stop seine evtl. mitgebrachte Verpflegung im Auto verzehren. Natürlich ist dann auch ein Mülleimer notwendig. Fazit: die Richtung stimmt , es gibt aber noch jede Menge Luft nach oben.

    94. Steffen Eidam

      Spitze! EnBw ist ohnehin super finde ich. Warum so etwas nicht unmittelbar neben eine Tanke! Alles da: incl. der Toi's! Warm, trocken und ein Imbiss mit Käffchen! Und die Verbrennerkutscher werden mit der Zukunft konfrontiert und kommen Erfahrungsgemäß schnell mal ein wenig mit so kleinen Fragen um die Ecke. Ich hab da schon lustige Bekanntschaften gemacht. :-)

    95. TexxMic

      EnBw hat es verstanden, nur so werden e Autos massentauglich.

    96. Martini OntheRocks

      Dein Auto sieht immer noch cool aus. Super.

    97. Hans Heimlich

      das vid geht 16 minuten...die ganze zeit stehen dieses autos da. tut mir leid in dieser zeit tanke ich 5 mal meinen verbrenner voll, bezahle und hol mir noch nen kaffee to go und fahre anschließend 700km. - ich mag die gegenwart. das was sie hier präsentieren nennt man mittelalter, nicht zukunft.

    98. Mike Botzen

      EnBW ist nicht nur der momentan attraktivste Fahrstromanbieter sondern macht auch bei der Infrastruktur alles richtig !!! Weiter so 👍👌

    99. Kenneth Inden

      Viel zu langsam beim Laden. Ich will ja nicht 30min - 60 min rumstehen um dann wieder 300 - 400km fahren zu können. Aber diese Kilometer ereichen ja nur Fahrzeuge jenseits der 50000 euro.

    100. Robin Bo

      Nicht schlecht, aber schneller geht‘s dadurch leider auch nicht