Der Tüftler-König von Deutschland | WDR Doku

WDR Doku

680 Tsd. aufrufe90

    Der Herd ist 7 Jahre alt und schon kaputt. „Das ist kein Zufall, sondern gewollt,“ sagt Heinrich Jung und krempelt die Ärmel hoch. „Die Dinge werden so gebaut, dass sie kaputt gehen. Sie sollen sich ja ein neues Gerät kaufen,“ sagt er und schraubt die Elektronik des Herdes auf. Vor 37 Jahren hat sich der Elektro-Meister mit seiner Reparaturwerkstatt für defekte Elektrogeräte selbständig gemacht. Er ist ein Überzeugungstäter: „Wir schmeißen viel zu viel weg.“ In vielen Dingen, die uns umgeben, sei eine Sollbruchstelle eingebaut, behauptet Jung: Herde, Toaster, Mixer, Waschmaschinen, Smartphones und Rasierapparate würden absichtlich nicht für die Ewigkeit konstruiert.
    Vor 37 Jahren hat er sich selbständig gemacht mit seiner „Blitzblume“. Seitdem hat Heinrich Jung knapp 30.000 Geräte wieder zum Leben erweckt.
    Geplante Obsoleszenz nennt dies der Fachmann, der Verfall soll uns zwingen, wegzuwerfen und zu konsumieren. Aber ist das im Angesicht wachsender Müllberge aus Plastik- und Elektro-Schrott, in Zeiten schwindender Ressourcen noch zeitgemäß? Längst gibt es Menschen, die eine neue „Kultur der Reparatur“ fordern. Die Story stellt sie vor: Den Professor, der lieber an seinem alten Autos schraubt, statt sich einen Neuwagen zu holen. Den Astronauten, der alte Radios wieder zum Laufen bringt. Und den einst arbeitslosen Bastler, der eine Technik gefunden hat, alte Akkus zu erneuern: „Reparieren ist ein lohnendes und zugleich nachhaltiges Geschäft,“ sagt Frank Bräuer, der heute 10 Mitarbeiter beschäftigt.
    „Sie glauben gar nicht, wie dankbar die Leute sind! Es gibt keinen schöneren Beruf, als Dinge zu reparieren!“ sagt Heinrich Jung von der Blitzblume.
    Doch Reparaturwillige müssen viele Hürden überwinden: Nicht mehr lieferbare Ersatzteile, eigens konstruiertes Spezial-Werkzeug, ohne das die Reparatur unmöglich ist, fest verschweißte Teile, die nicht ausgetauscht werden können - Möglichkeiten der Reparatur-Verhinderung gibt es viele. Was sagen die Hersteller dazu? Und müssten nicht Gesetze gegen solche Praktiken verabschiedet werden? Heinrich Jung ist nicht nur Gründer eines Repair-Cafés, er ist auch Mitglied im „Runden Tisch Reparatur“ - ein Verein, der gesetzliche Veränderungen im Sinne der Nachhaltigkeit fordert. Der Elektro-Meister zieht triumphierend eine kleine Relais-Schaltung aus der Platine des defekten Herdes: „Absichtlich unterdimensioniert, das kenn ich schon!“ Er tauscht das zu kleine Relais gegen ein größeres und der Herd läuft wieder. Materialkosten: keine 4 Euro…
    👍 Wenn dir dieses Video gefallen hat, lass uns einen Like da!
    ______
    🎥 Ein Film für Die Story von Marko Rösseler.
    Dieser Film wurde im Jahr 2020 produziert. Alle Aussagen und Fakten entsprechen dem damaligen Stand und wurden seit dem nicht aktualisiert.
    ______
    📸 WDR Doku auf Instagram: wdrdoku?hl=de
    📘 WDR Doku auf Facebook: wdrdoku.wdr/
    Weitere Dokus zum Thema:
    💚 Zu klein, zu krumm, abgelaufen - Warum landet Essen im Müll? - defasts.info/title/video/qsNqpMqXpYe7q9E.html
    💚 Abwracken - Gut für die Wirtschaft, schlecht für die Umwelt? - defasts.info/title/video/ntOfqqfUZ2iQu9k.html
    💚 Plastik - Warum geht es nicht ohne? - defasts.info/title/video/gZaaf83ZoKnW1d0.html
    💚 Anders Arbeiten - defasts.info/title/video/ddCdraubgYbJ0Nk.html
    ______
    #Tüftler #Reparieren #WDRDoku

    Am Vor 4 Monate

    KOMMENTARE

    1. captain Teemo

      Die Regierung müsste geplante Obsoleszenz verbieten!

    2. Adis Salihefendic

      Dieser Mensch ist wunderbar 😌

    3. Josua Schmidt

      Beim bekommt der Spruch wer billig kauft kauft 2 Mal eine ganz andere Bedeutung

    4. D Urbex

      Herr miele sagt es muss auch Zeit optimiert werden aber es ist ja kein Zeitaufwand bei ebay einzugeben spanungswandler zack 7.99€ und bestellen anstatt die ganze Maschine zu miele zu schicken

    5. Andreas Frey

      Ich als Zweiradmechatroniker Meister, seit guten 25 Jahren in der Branche tätig, kann das in diesem Artikel gesagte voll unterschreiben. Haltbarkeit haben sich um ein Vielfaches reduziert. Wo in den 1990er Jahren eine Kette (als Hauptverschleißteil des Antriebs mit maßgeblicher Verschleißwirkung auf die Kettenkränze) bis zu 15.000km gehalten hat, schaffen die Produkte heute knapp 3500km... Die Legierungen der Materialien, Oberflächenhärten so wie Material-Stärken haben sich signifikant verschlechtert. Auch die Konzeptionen der Bauteile haben auf dem Wege sich verändert. O Ton einer SHIMANO Produktion Schulung von 2017: unsere Dichtungen der Schaltnabe sind zu gut, darum kommt die eingedrungen Feuchtigkeit nicht mehr aus dem Nabeninneren heraus... Wenn das die Definition von Qualität ist, dann herzlichen Glückwunsch.... Und das ist nur eins von vielen Beispielen die ich hier nennen könnte. Neu ist definitiv nicht immer besser...

    6. Tassmäns Welt

      Interessant. Aber ich habe abgeschaltet, als die mit Masken aufgetaucht sind.

    7. Heinz Prinz

      Toller Beitrag ! Ein Held der gute Dinge tut ! Gerne wäre ich ein Jünger von Ihm um zu helfen !!

    8. sven herwig

      Super Typ mehr von solchen Menschen und mann könnte die Welt vielleicht noch Retten???!!!

    9. Dominic Maier

      Haha alles einzelfälle 😬

    10. Leroy Jenkins

      Inspirierend.

    11. Dr. Rolf Davids

      Sehr interessante Gedanken! Hat mich selber auf ein neues Level gebracht.

    12. CATSFAN3000

      15:24 elekrogeräteproduzenten: heute geht's auch darum, gut reparierbar zu haben auch elekrogeräteproduzenten: machen laprops ohne wartungsklappen XD

    13. Martin Henkemeier

      Ca. eit meinem 14 Lebensjahr mache ich es ähnlich wie Herr Jung, habe sogar mein Studium damit finanziert. Die Schwierigkeit damals wie heute ist unter anderem auchdie Verhaltensweise der Recyclinghöfe, die sich strikt weigern etwas zum Reparieren herauszugeben.

    14. Dominic Fuchs

      Also ich bin absolut für die Erhaltung der Reperaturfähigkeit... aber ganz ehrlich.. es ist wahrscheinlich wesentlich umweltschädlicher einen 50 Jahre alten Föhn zu reparieren und zu betreiben als einen neuen stromsparenden zu kaufen. Gerade was den Verbrauch angeht, sind alte Teile oft absolut schrecklich. Würde behaupten einen so alten Föhn über 20 Jahre extra zu betreiben weil man ihn repariert hat, ist einfach ineffizienter als einen neuen herzustellen.. Aber ich finde die Message klasse und stimme hier zu 100% zu.

    15. ProdigyOllum

      Der Typ gefällt mir richtig gut! Der Witz ist, ich hab genau das Bosch-Rührgerät aus dem Film und des ist vor zwei Tagen genau so verreckt, wie im Film beschrieben, also Motor fängt an zu stinken (beim Pesto-mixen) und dann: Feierabend. Das Gerät hatte ich vor 2,5 Jahren gekauft

    16. Jakob L.

      Der Gedanke der Waschmaschinen- Vermietung ist einfach so einleuchtend

    17. Rachel Gelsenkirchen

      Was ihr noch nicht wisst *_Wie ist die Welt entstanden_* ? Das Universum ist eine Suppe aus Energie. Gemäß der Formel E = m c2 kann sich diese Energie materialisieren. Es entstehen zwei Teilchen, die sich rasch wieder "aufheben" (zerstrahlen). Entstehen aber viele Teilchen, dann wirkt auch Gravitation, welche die Teilchen zu trennen vermag. Anstatt dem Urknall sind eines Tages viele Teilchen materialisiert. Die Gravitation hat sie getrennt. Atome entstanden. Moleküle entstanden. Gas und Staub entstand. Die Gravitation vereinigte sie. Sonnen entstanden. Schwarze Kugeln entstanden. Galaxien entstanden. Die Schwarzen Kugeln fressen die Galaxien auf. Dann zerstrahlen diese Kugeln wieder. Und schon haben wir wieder eine Energiesuppe. Gemäß der Formel E = m c2 kann sich diese Energie materialisieren. Es entstehen Teilchen, die sich rasch wieder "aufheben" (zerstrahlen). Es entstehen viele Teilchen. Gravitation vermag es, diese Teilchen zu trennen. Atome entstehen. . . . usw. So entsteht unser Universum. Ein Kreislaufsystem! Ohne Urknall! Ein "Nachleuchten" des Urknalls gibt es nicht. Das ist die reguläre Temperatur des Universums: ca. 3 °K. Ganteför hat keine Ahnung von Explosionen. Er behauptet, wie so mancher Spinner: je weiter weg die Explosionswolke geht, desto schneller wird sie. UNSINN! Wenn etwas explodiert, dann fliegt es sehr rasch weg. Aber je weiter, umso mehr verlangsamt das Material. Die Wolke wird nach außen hin also immer langsamer bis sie schließlich zum Stehen kommt. Das kann man überall sehen, wenn man Augen hat. Nur Ganteför nicht. Statt Augen und Gehirn hat er Matschbirne. Tja! Nur im Weltraum ist wenig Luft. Das bedeutet, dass die Wolke weniger bremst. Sie fliegt eher gleichmäßig schnell dahin. Da wir auch fliegen, kommt uns das vor, als würde sie schneller fliegen. Aber nein, Opi. Wir fliegen nur in die andere Richtung! Die Opis glauben immer noch die Erde sei das Zentrum der Welt! Nein! Wir fliegen genauso. wie der Rest im Universum! Nur vielleicht mal in die andere Richtung, nicht wahr?! Das Universum ist KEIN Gummiband! Es gab auch keinen "Punkt", keine Singularität! Alles Unsinn von Hawking! (s.o.) Die "Raumzeit" ist Einsteins Scharlatanerie! Raum ist die Distanz einer Bewegung und Zeit ist die Dauer derselben Bewegung. Ohne Bewegung kein Raum und keine Zeit! Raum und Zeit sind die Daseinsweisen der Materie. Ihre Daseinsform ist die Bewegung! Das gilt auch unabhängig von Einsteins ART oder SRT. Nicht der Raum, in dem sich die Erde befindet ist gekrümmt, die Erde selbst ist gekrümmt, ihre Masse zu einer Kugel! Raum hat keine Masse, die sich krümmen könnte! Raum und Zeit sind nur Ideen! Raum ist die Distanz einer Bewegung und Zeit ist die Dauer derselben Bewegung. Was sich krümmt, ist der Gegenstand darin aufgrund Gravitation! Der Mond ist gekrümmt, die Sonne und die Erde auch. Deshalb sind sie rund! Keine Würfel … Die kleinsten Teilchen sind keine Wirbel! Sie sind als Energie gequantelt! Z.B. wie Strings (Fäden). Aber er hat's vielleicht verstanden: Die Urknalltheorie kann vieles erklären außer dem Urknall. (s.o.) Warum gibt es vier Urkräfte? Nun, wie viele Himmelsrichtungen kennen wir? Nord, Süd, West und Ost. Das ist zweckmäßig, wenn man 360 ° unterscheiden will. Die Natur ist genau so schlau wie wir! Vier reichen aus! Mann und Frau, Tochter und Sohn = vier! Vorwärts, rückwärts, links rechts = vier! Alles völlig normal! Fazit: Erst nachdenken! Dann plappern! Gruss Rachel . .

    18. Thomas Aumayr

      Herr Jung wäre mal ein toller Politiker!

    19. Thomas Aumayr

      DAS ist der richtige Weg!

    20. Sansalvadore

      wahrer satz : die welt muss repariert werden

    21. Sansalvadore

      kapitallisten gesellschaft halt , es ist schon traurig wie der kapitalismus um die welt treibt und das dadurch auch beziehung unter den menschen komplett anders ist als wie vor 30jahren

    22. Jens BEIER

      tolle Doku, repariere auch alles was geht, vom Kleingerät bis zum Auto, Dank yt heute kein Problem mehr, da gibt es für alles eine Anleitung. Und wenn es geklappt hat ein Erfolgserlebniss obendrauf. Sollte mehr solche Reparaturstellen wie die von Herrn jung geben. War übrigens zur zeit der DDR ganz normal. Da wurden Elektrogeräte repariert und vererbt.

    23. Opa Didi

      Solche Leute müsste es in jedem Dorf geben. Meine Hochachtung vor diesem Mann. 👌👍👌👍

    24. Maik Dalchow

      Sehr gut und vorallem sieht man, das sich die Mensch gedanken machen. Sehr großes Lob an den Sender, den Menschen die das umsetzen und die jenigen die sich dafür einsetzen für Nachhaltigkeit. 😊

    25. Mary Popkins

      Und wer denkt and die Chinesen ? Sollen die alle hungern ?

    26. J Müller

      WER GLAUBT DAS SICH DIE INDUSTRIE ÄNDERN WIRD DER IRRT SICH. Ich bin froh das ich auch fast alles rep. kann sogar mein Auto.Ich wäre auch dabei um alles alte zu erhalten.

    27. TraceTV

      Unsere Markwirtschaft basiert auf Konsum und nicht auf Reparieren - leider. Irgendwann wird auch der gierigste Mensch verstehen, dass man Geld nicht essen kann und die Natur unersetzbar ist.

    28. Michael Amodio Da Cuna

      Ein wahrer König :-) Noch dazu extrem sympathisch

    29. laberflash

      Ein Mensch wie Herr Jung ist Gold wert. Er verdient den größten Respekt.

    30. Jan Wert

      Respekt an Herrn Jung, diesen Gedanken teile ich. Ich selbst habe einen Mercedes Benz W124 300D mit 867.544km von meinem Großvater vererbt bekommen. Erster Motor, erstes Getriebe. Ich liebe diesen Wagen, Qualität pur. Damals hatten die Ingenieure noch das sagen!

    31. Benjamin Erlich

      Wir sind doch Made in Germany, warum Reparieren wir nicht unser Deutschland zusammen. Es gibt soviele sachen die so einfach sind.

    32. Jan Röber

      Er hat ja einen "Top" Herd. Aber denkt er denn nicht dran, das das Kochen mit Gas so krass ineffizient ist?

    33. Max Alber IT Multimedia und Lifestyle

      Einzelfälle...NATÜRLICH muss der Mielemann das sagen!!... hahaha

    34. Christoph Hammer

      Ach ja hatte letztes Jahr eine Diskussion mit einem Anhänger der Grünen. Ich habe 10 Jahre Garantie auf Wirtschaftsgüter gefordert weil dann diese wesentlich robuster gebaut werden. Antwort:: Ob ich einen Vogel habe //er wolle schließlich alle 2 Jahre sein neues Auto haben. Was willst da noch sagen! Dieses kaufen und entsorgen kostet uns sehr viel Wohlstand.

    35. Christoph Hammer

      PS Miele // Der Technische Support von Miele hat auch stark nachgelassen. Habe letzte Woche bei einer Gewerblichen Maschine die Eingabeelektronik getauscht. Leider musste der Miele Kundendienst trotzdem kommen ,da ohne Konfiguration der Elektronik die Maschine nicht läuft. Eine Frechheit

    36. Christoph Hammer

      Hallo habe das auch 25 Jahre lange gemacht /konnte mich vor Aufträgen nicht retten //Aber// Bei den heutigen Handwerker Mangel kann man einfacher sein Geld verdienen. Der Umweltschutz unserer Regierung ist nur Heuchelei. Habe immer noch ein Lager mit ca 800 qm Regalfläche voll mit gebrauchten Ersatzteilen. Habe meistens 12 Stunden am Tag gearbeitet // aber diese Gesellschaft ist es nicht mehr Wert.

    37. Felix Südow

      Hallo würde gerne bei ihnen in die Lehre gehen mein papa hat auch immer alles repariert ich tue es ihm gleich und möchte noch mehr lernen lg felix

    38. BrainShockk

      Weise Worte vom Herrn Stahel und sehr interessanter Ansatz

    39. Dlusk Crew

      Mega Doku!!!

    40. CaptainAhab

      Tolle Doku, nur der Vergleich mit dem Auto Hinkt ein wenig. Da anders als Elektronische Geräte der Verbrenner motor nach hinten über die Jahre niemals "besser" werden kann, sondern nur schlechter. Im Gegensatz zum E-Fahrzeug. Sicher, das brauch in einigen Fällen Jahre... aber darum geht es ja in diesem Bericht. Das dinge möglichst Lange halten.

    41. Roberto Rößler

      Cooler Typ

    42. Jekhar

      Heh meine Rede, Miele 4 Jahre mit Zusatzgarantie, 2 Tage nach Garantiezeit Defekt und zu teuer zu reparieren... Eine Maschine von Goerenje gekauft, diese läuft seid 9 Jahren ohne Probleme, ohne irgendwelche seltsamen Geräusche.

    43. Jekhar

      Faszinierend! Blieb so wie du bist und vor allem gesund! 👍 P.s. Du wärst ein Top- Synchronsprecher!

    44. Julian N

      Wenn mein Boschmixer nach 3 Jahren in den Müll kann, würde ich nichts mehr von Bosch kaufen. Deswegen kaufe ich auch keine Braunrasierer mehr PS diese Katrin Meyer ist glaube ich eine der schönsten Frauen die ich je in meinem Leben gesehen habe

    45. oo131193oo

      Der tut das wovon ich noch träume. Elektroniker ausgelernt haben + Selbständig in der eigenen Werkstatt Sachen reparieren für andere Leute.

    46. AltOpelSchrauber

      Einfach Toll was Herr Jung macht von seiner Sorte müsste es noch viele mehr geben .

    47. AltOpelSchrauber

      Einfach Toll was Herr Jung macht von seiner Sorte müsste es noch viele mehr geben .

    48. Tino Stock

      Top Doku ! Herrlich abends zum genießen und nicht zum Massenkonsum ❤️ weiter so 👍

    49. Dr.

      Es geht nur um das Geld verdeinen, Geld regiert die Welt und das Geld ist das Proble,

    50. Comshop Porto

      Die Natur repariert sich selbst, der Mensch zerstört sich selbst. Wer wird wohl überleben?

    51. Guts Pepe

      Der Adeptus Mechanicus unterstützt dieses geheiligtes Werk. Preiset den Maschinengott

    52. Meik1970

      Ich versuche auch alles was geht zu reparieren. Super Doku 👍🏻

      1. Die PS Doktoren

        Find ich auch

    53. Peter Ellenbacher

      man darf nicht mit gleicher Teil reparieren, sondern so dass es hält... (also umbauen auf reparaturfreundliche und haltbare Lösung), Aber die "Konzerne" benötigen Umsatz. Umsatz um die entwicklung zu finanzieren. Wenn man nicht entwickelt, dann gibt es nichts neues.

    54. Philipp H.

      Wir müssen erst mal weniger von allem kaufen, dann die richtigen Dinge kaufen und dann versuchen diese Dinge zu reparieren und lange zu benutzen. Ich bin umgeben von Leuten die jeglichen Müll kaufen. Wir haben ein Raclette, ein Fondue mit Brenner, ein elektrisches Fondue, zwei Elektrogrills, eine Saftpresse, zwei Kaffeemaschinen (Filtermaschine+Vollautomat), einen Crepes Maker,... Die Liste ist endlos und kann auf jeden Lebensbereich erweitert werden. Überall herrscht Überfluss. Das tollste Geburtstagsgeschenk ist mir nichts zu schenken oder höchstens etwas was ich verbrauche (ein Glas Honig). Schlimm sind Geschenke aus dem Geschenkshob (zwei Weingläser mit lustiger Aufschrift, diese traut man sich dann nicht wegzuwerfen sondern muss Sie erst 10 Jahre im hintersten Küchenfach einlagern bis es gesellschaftlich akzeptabel ist so etwas zu entsorgen). Gebrauchsgegenstände verschenkt man nicht. Danke auch für das 90cm*60cm große Bild was ich nie aufhängen werde, meine Frau verbietet mir es aber es zu entsorgen (ist ja etwas persönliches!) Unser Keller ist ein Sperrmülllager und den meisten Menschen da draußen geht es genauso. Noch schlimmer ist es, seitdem wir Kinder haben. Endlich hat die gesamte Verwandtschaft eine Ausrede ihre Kaufsucht freien Lauf zu lassen und die Kinder mit Geschenken zu überschütten, "man tut ja etwas Gutes" (PS: Tut ihr nicht!). Hört auf zu kaufen, einzulagern und wegzustellen. Langeweile und Sinnlosigkeit im Leben sind meiner Meinung nach die Ursachen einer Kaufsucht. Die leere im Leben mit sinnvollen füllen (Sport, soziales Engagement,...) und Minimalismus leben. Minimalismus = Nachhaltigkeit. Herr Jung Sie machen eine ganz tolle Arbeit, weiter so!

    55. Karsten Uhlig

      Hab bei meiener uralten Miele den Motor ausgebaut, die abgenutzten Schleifkohlen ausgebaut, von einem ganz anderem E Motor etwas größere Kohlen ein klein wenig zurecht geschnitzt und was soll ich sagen --> läuft seit 5 Jahren tadellos. Wh bei mir was wegfliegt, muss schon was explodieren :-) Hab auch kein Auto jünger als 20 Jahre (hab extra den KFZ Meister gemacht für meine Oldies) meine Smartphone ist von 2014.

    56. Die PS Doktoren

      Mit Abstand die schönste Doku die ich jemals gesehen habe

    57. Ezechiel Goldstein

      Danke das Ihr eure Dokus hin und wieder auch im HDR Format zur Verfügung stellt! Unglaublich angenehm.

    58. Homerwubba

      4:50 das hat er toll gesagt. generell ein klasse typ.

    59. unfixed_bug [Bull3tpr00f]

      Diese "geplanten Sollbruchstellen" sind eh ein Unding. Macht für die Unternehmen natürlich Sinn, für Verbraucher und Umwelt aber ein riesen Nachteil. Ein Arbeitskollege von mir war mal im Service bei Miele. Er hat mir erzählt, die kleinen Häkchen, mit der die Waschmaschinentrommel befestigt ist waren früher aus Metall, gingen nie kaputt. Heute sind sie aus Kunststoff und verschleißen natürlich irgendwann durch die Schwingungen. Alles nur für den Profit. Ich selbst kenne das aus meinen Berufen (Vertrieb Gabelstapler und vorher Automobile) - man verdient nicht mehr im Verkauf, sondern nachher im Service.

    60. Jinzo

      Endlich Inhalte in 4K vom Öffentlich-rechtlichem Rundfunk.

    61. Stephen Heiser

      Heinz ist der beste! Was ein Glück, dass wir ihn in Ingelheim haben. Es müsste in jeder Stadt eine (oder mehrere) Blitzblumen geben.

    62. Bernd W.

      Herr Jung von der Firma Blitzbirne ist mir als real exestierender 68er mit seinem Hang zur Nachhaltigkeit sehr sympathisch: Einer der seinen Idealen treu geblieben ist und nicht selbst irgendwann zum Establishment diffundierte... Ich als Instandhalter und Reparteur aus Leidenschaft bin sein Fan. Allerdings finde ich es bedenklich, wenn Laien zu Reparatur von Elektrogeräten animiert werden; nennen wir es mal" betreutes Schrauben". Wenn erst genug Selbstvertrauen entsanden ist, wird die Nachwuchsblitzbirne auch zu Hause Dinge reparieren, was mit gefährlichem Halbwissen sehr schnell zur Katastrophe werden kann! -Nicht umsonst gibt es Lehrberufe...

    63. Joshy 2000

      sehr sehr coole doku

    64. Nanisch Figo

      Richtig geiler Typ XD

    65. Nanisch Figo

      Meine Miele Waschmaschine von Oma damals funktioniert immernoch. Alter: 27 Jahre

    66. Jens Bultmann

      Die Wegwerfmentalität in Verbindung mit der Profitgier von Wirtschaft und Politik wird bei steigender Weltbevölkerung und immer weniger Wertschätzung für Güter (leider nicht nur dafür) unserer Gesellschaft schweren Schaden zufügen. Wir befinden uns auf einem Irrweg, den es zu korrigieren gilt. Der Wohlstand ist vielerorts so groß geworden, dass die Wertschätzung für die mit viel Aufwand und Rohstoffen produzierten Güter fehlt. Es ist so einfach und billig, etwas wegzuwerfen und einfach neu zu kaufen. Wir brauchen einen Sinneswandel, eine Mentalität der Wertschätzung, um ressourcenschonender zu leben. Es muss "in" sein, Energie und Ressourcen sparsam einzusetzen. Dazu sind vielfältige Maßnahmen unserer politischen und wirtschaftlichen Führer notwendig. Leider hat gerade diese Personengruppe (noch) wenig Interesse daran. Erst wenn der Karren tief im Dreck steckt, wird sich etwas ändern. So war es schon immer, und so wird es wohl auch noch lange bleiben.

    67. Stefan H

      Sehr schöner Film und da bin ich voll seiner Meinung. Ich hab früher in der alten Firma tagtäglich Maschinen und co repariert. Nur leider lohnt sich es fast nur bei bestimmten Marken Geräten. Da viele Hersteller, kaum Einzelteile anbieten, sondern wie im Bericht schon zu sehen nur immer Module. Und diese sind meist im Einkauf schon recht teuer ,wo man ja immer wieder gegen rechnet was ne vergleichs Maschine neu kosten würde. Ich finde es sehr schade,da ich gern Dinge repariere.

    68. Niburu

      Beneidenswert. Hat sich mit seiner Leidenschaft Selbständig gemacht und hat jeden Tag Spaß. Viel Erfolg für den Herren.

    69. Sanök

      Also „Miele“ Geräte werde ich mir nicht mehr kaufen.

    70. Jan Birkhold

      Ich liebe seine Einstellung und seine Art! Mega!

    71. Morlabon

      @WDR Bei der Thematik mit Haushaltsgeräten gehe ich mit, 100% sollte hier mehr in Reperatur investiert werden. Mich persönlich nerft es extrem wenn ich ein Gerät pflege und es dennoch eines Tages ohne Vorwarnung ausgeht. Aber beim Thema Auto bin ich komplett anderer Meinung. Autos sollten im technisch-mechanischen standartisiert werden! Das heißt Modulbauweise wo ich blöcke nach oder neu kaufen kann. Es gibt einen Motor der 50% verbraucht? Den Bau ich für 1/5 des Neupreises doch einfach ein, behalte mein Chassis das super im Zustand ist und produziere nur den Motorblock als "Müll". Zudem sollten Materialien nicht mehr so stark vermischt werden, damit das Recycling besser wird. Und man kann mir nicht erzählen das man eine Motorverbindung zu einem Getriebe nicht standartisieren kann. ja, wenn der Motor "schwach" ist kann diese Verbindung überentwickelt sein, aber das fördert nur die Langlebigkeit der Verbindung. Hier sollte die Politik massiv ansetzen.. aber weltweit! So romantisch die Vorstellung sein mag, ich als Umweltfreund habe es lieber wenn ein alter Jaguar, der 12 Liter schlcukt, eher durch ein Auto ersetzt wird das weniger bis keinen Fossilen Brennstoff konsumiert. Damit meine ich aber als Alltagsauto! Dieses Auto zu halten und am Wochenende zu fahren ist super in Ordnung, aber wenn dieser Herr jeden weg damit fährt, ist bei mir dieses Erhalten nicht Positiv verknüpft.

    72. Santo Kord

      Richtig Gute Sendung!

    73. Tamar Ren

      Kleine Anmerkung zu den Tests von Miele, die so um 16:00 angesprochen werden. Das sind alles Stueckprobentests! D.h. von tausenden an Bauteilen eines Loses werden nur einige wenige fuer diesen Langzeittest rausgenommen und dann per Los-Nummer verfolgt, waehrend die meisten Bauteile nach bestehen elektronischer QS-Tests direkt in die Produktion gegeben werden. Kommt oft vor, dass zwischen Produktionsphasen, also den Zwischenschritten nochmals elektronische QS-Tests (ob das Bauteil funktioniert) durchgefuehrt werden, und vielleicht sogar einige Teile in einen Langzeittest gegeben werden (aber wie immer nur eine sehr kleine Anzahl). Wohlgemehrkt, die Los-Nummer wird immer mitdokumentiert. Daher koennen bei einem Problem alle Bauteile, die mit einem Bauteil aus der Los-Nummer, wo das Problem auftrat, genau identifiziert werden (und eventuell aus der Produktion genommen oder, wenn schon ausgeliefert, zurueckgerufen werden). Warum ist das so? Weil Bauteile in einem Langzeittest zwar wichtig fuer die Qualitaetssicherung sind, auf dem Papier aber rote Zahlen schreiben, und das moechte keiner, schon gar nicht grosse Firmen wie Miele. Kurzer Edit: Bei 5000 oder mehr Maschinen pro Tag waere alleine der Platz und die Stromrechnung fuer einen Langzeittest aller einzelnen Bauteile so aufwendig, dass Miele schon nach kurzer Zeit Insolvenz anmelden muesste. Quelle: Habe eine gute Zeit in der Qualitaetssicherung bei verschiedenen Platinen- und elektronischen Bauteilen-Herstellern gearbeitet. Hab also genau das gemacht, was zu der Stelle im Video angesprochen wird.

    74. Walter Wixzwerg

      DAS ist wirklich mal ein Beitrag der die Rundfunkgebühr auch wert ist! Ich möchte es so gerne einfach jedem ins Gesicht schreien, der es noch nicht Verstanden hat, das Reparieren und erhalten der richtige Weg ist! Wie oft muss es noch bewiesen werden, dass es Anreize braucht ein Auto weiter zu nutzen anstatt ständig ein neues zu kaufen? Stattdessen droht mir mit meinen fast alle über 30 Jahre alten Autos ständig eine neue Schweinerei die mir die Nutzung verbietet. Und da ist ein 34 Jahre altes Letzthandauto mit g kat dabei, das ich vor 19 Jahren für unter 300 EUR gekauft habe. Allein das zeigt schon die abartigkeit der geringschätzung dieser Dinge in unserer Gesellschaft. Und dieses Verbotszonensystem funktioniert ekelhafter weise nur, weil alle Schiss haben und neu kaufen anstatt sich aufzulehnen! Dabei geht es ganz leicht: Verbote ignorieren, Bussgeldbescheiden widersprechen, Gerichtstermine wahrnehmen und den Widerspruch zurückziehen kostet keinen ct. mehr als sofort zu zahlen... Nur, wenn jeder so agiert zahlt am ende kaum jemand eine Strafe weil die Gerichte nichts anderes mehr machen. Und wer zu wenig zeit hat zieht den widerspruch einfach am Abend vor dem Termin zurück. Die Zeit hat es das Gericht dennoch gekostet. Und natürlich ist bei mir auch fast alles andere alt und es wird nur selten etwas nicht gebraucht gekauft. Es steht ja an jeder Ecke genug herum. An einem öko Lavamat von 1994 lässt sich fast alles reparieren, bis hin zu den Kugellagern im Motor. Ein Miele Backofen von 1978 ist kein Hexenwerk und kann alles was sowas können muss. Liebher No Frost Gefrierschränke aus ca. 2005 lassen sich durch nachlöten der Platine fast kostenlos reparieren, wird wohl dem bleifreien lot geschuldet sein, Miele Geschrirrspüler geben den Geist auf weil ein schwimmermagnet schwächer wird und der Reedschalter zu weit weg montiert ist (0 eur reparatur) Diverse Schaltnetzteile brauchen oft nur neue Kondensatoren oder mal eine Diode usw .... Und die Erkenntnis des Industrieanalytikers dass man durch reparieren mehr Arbeitsplätze schafft als durch Produzieren ist eigentlich so simpel, das man sich wundert, dass es nicht nur kein Allgemeinwissen ist sondern einem ständig versucht wird das Gegenteil Einzutrichtern. Und gäbe es das Fairphone in Wasserdicht, hätte ich wohl auch eins. Vergessen zu erwähnen wurde leider, dass man nach 3-4 Jahren das Handy oft nicht mehr nutzen kann weil das Betriebssystem veraltet ist, und einfach keine Aktualisierungen angeboten werden. Für weniger beliebte Geräte gibt es auch auf der Custom Schiene keine Lösung.

    75. Dimi4 best

      Jaja das ist es in Deutschland, nachhaltig leben aber egal wo was zum Reparieren abgibt, das Teil wird nur ersetzt und nicht repariert.

    76. N. A. McBee

      Toller Film, spitze! Vielen Dank!

    77. Rainer Becker

      diesem Man kann ich das Wasser nicht Reichen doch so wie er versuche auch ich erst alles zu Repariere bevor ich ein es neu Kaufe, habe mir so schon Richtig viel Geld Gespart!!

    78. axel niewierra

      Ein großes ❤ für Herrn Jung

    79. Fabio Liccardo

      freundliche besitzerin eines AKKUBOHRMASCHIN

    80. Marobsview

      Eine der besten Dokus seit langem!

    81. Car-Addiction

      Ich würde ihn gern drücken. So ein herzensguter und schlauer Mensch!

    82. Sykrom Smile

      Wundebar video

    83. Technokrat J

      Total cool! aber auch total schräger vogel :D

    84. Robert w

      Und dann wirste ver-Apple'ed

    85. Robert w

      Der BWLer: Zeit=Geld -> Reparatur ist zu teuer, werf weg, Kunde zahlt

    86. Robert w

      "So grün tickt fast niemand da draußen" Tja das ändert sich wenn alles verdreckt ist.

    87. qltGaming

      Würde mir mehr Leute wie Herr´n Jung wünschen. Bei der Vorstellung, dass es durch aus Leute gibt die z.b Corona auf EMF schieben ohne zu verstehen was hinter Ihrem Lichtschalter passiert - einfach nur lmao.

    88. budel1990

      Eines der Besten Reportagen, die ich in den letzten Jahren im öffentlichem Fernsehen gesehen habe. Ein dickes Lob von meiner Seite und bitte mehr davon.

      1. WDR Doku

        Hallo budel, vielen Dank für das große Lob. Wir geben uns weiterhin Mühe...

    89. 166 Stance Projeckt

      Hier in italien wird alles repariert was möglich ist

    90. Reinier van Ramshorst

      Der Mann hat unglaublich viel für die Umwelt getan

    91. neo

      Kann diese Thematik bei Smartphones nicht nachvollziehen, soll ich etwa noch mit einem 3310 rumlaufen?

    92. luke duke

      Miele ist halt immer noch der Mercedes unter den Waschmaschinen. Die haben auch den Wandel von der Qualitätsmarke zur Premiummarke vollzogen. Wozu brauche ich eine Smartphone Steuerung an einer Waschmaschine? Kann ich dann bequem die Maschine vom Sofa aus starten nachdem ich sie im Keller beladen habe?

    93. FIF :

      Sehr coole Doku

    94. Deep Lomat

      Wunderschöne Dokumentation. Danke, Danke, Danke

    95. lazy mations

      Die Qualität leidet aber auch immer mehr, die Waschmaschine meiner Großeltern lief mindestens über 20 Jahre, die neuen gehen nach der Garantie kaputt

    96. Lutz Herbst

      Also DAS ist es was mit uns passieren muss.

    97. Dominik O. M. Wrobel

      Ein Sympathler!

    98. Miri Hastenichgesehen

      Das Rührgerät von meiner Mutter ist von Krups und so um die 40 Jahre alt...

    99. Miri Hastenichgesehen

      Aber es gibt auch wegen Fehlentscheidung wie zum Beispiel Frequenzverkauf einen Riesenhaufen an Geräten die dann entsorgt werden müssen. DVB-T kam und nach 5 Jahren oder so kam DVB-T 2. Joar, da konnte man alles was DVB-T ist entsorgen...

    100. Miri Hastenichgesehen

      ^^ zum Teil verbrauchen Waschmaschinen sowenig Wasser, dass manchmal die Wäsche garnicht richtig nass wird...