Nest Hub (2. Generation) von Google - Musik, Serien, Smart Home. Einfach auf einen Blick.

Google Deutschland

10 Tsd. aufrufe0

    Egal, zu welcher Tageszeit - Nest Hub (2. Generation)[1] von Google bietet mehr Kontrolle, mehr Unterhaltung, mehr Unterstützung im Alltag.

    📺 Unterhaltung in jedem Raum, wann immer du willst. Mit dem verbesserten Lautsprecher des neuen Nest Hub macht es jetzt noch mehr Spaß, verpasste Folgen deiner Lieblingsserie nachzuholen, DEfasts-Videos abzuspielen und Musik zu hören[2]. Auf dem Display siehst du, was gerade läuft, und wenn du Inhalte abspielen oder anhalten möchtest, reicht ein kurzes Tippen, eine einfache Handbewegung oder auch „Hey Google“.

    🏠 Dein Zuhause im Griff. Ganz egal, ob du das Licht einschalten, die Tür abschließen oder die Temperatur regeln möchtest - einmal tippen genügt.[3] Der neue Nest Hub ist mit Hunderten von Geräten kompatibel. Auf dem Display kannst du sogar vom Sofa aus sehen, wer vor der Tür steht.[3] Sag einfach: „Hey Google, zeig mir die Haustürkamera.“

    🏃‍♂️ Wer viel vorhat, braucht einen guten Überblick. Alles, was du brauchst, um gut organisiert durch den Tag zu kommen, siehst du auf einen Blick auf dem Display - zum Beispiel Termine und Erinnerungen.[4] Und wenn du noch mehr wissen willst, sag einfach „Hey Google“ und frag nach dem Wetter oder anderen Informationen.

    🍽️ Wenn es Zeit fürs Abendessen ist, brauchst du nicht deine Stimme anzustrengen, um die Familie zusammenzutrommeln. Sag einfach „Hey Google, Nachricht an alle: Essen ist fertig“ - und schon bist du auf jedem Nest-Lautsprecher und -Display in deinem Zuhause zu hören.[5]

    🌞 Entspannter aufstehen und einschlafen. So sanft kann Aufwachen sein: Mit dem Tageslichtwecker wird das Display langsam heller und die Weckerlautstärke nimmt ganz allmählich zu. Am Ende des Tages hilft dir das „Dein Abend“-Dashboard, zur Ruhe zu kommen, und in der Nacht kannst du mit dem Schlafsensor deinen Schlaf analysieren[6]. Außerdem versorgt er dich mit Tipps für einen erholsameren Schlaf. Teste jetzt eine Vorabversion des Schlafsensors[7] [Link]

    #NestHub (2. Generation) jetzt im Google Store vorbestellen: goo.gle/nesthub

    [1] Für Google Nest Hub sind WLAN, eine Internetverbindung, eine Steckdose in der Nähe, ein Google-Konto und ein kompatibles Mobilgerät erforderlich. Die Mindestanforderungen an das Betriebssystem findest du unter g.co/home/req
    [2] Nest Hub ist nur für ausgewählte Inhaltsdienste optimiert. Für bestimmte Inhalte ist möglicherweise ein Abo erforderlich. Es können weitere Nutzungsbedingungen gelten und/oder weitere Gebühren anfallen.
    [3] Es sind kompatible Smart-Home-Geräte erforderlich.
    [4] Für personalisierte Funktionen sind zusätzliche Einrichtungen und Registrierungen erforderlich. Dies ist für bis zu sechs Nutzer möglich.
    [5] Auch mit anderen kompatiblen Geräten möglich.
    [6] Der Schlafsensor wurde nicht dafür entwickelt, Krankheiten oder gesundheitliche Beschwerden zu diagnostizieren, zu behandeln, zu heilen, zu mildern oder ihnen vorzubeugen. Bei gesundheitlichen Beschwerden solltest du dich an einen Arzt wenden. Die Positionierung des Geräts sowie andere Personen, Haustiere oder Geräusche in der näheren Umgebung können ungenaue Aufzeichnungen verursachen.
    [7] Der Schlafsensor wird bis nächstes Jahr ausschließlich in Form einer Vorabversion (Preview) angeboten. Weitere Informationen findest du unter g.co/sleepsensing/preview. Danach wird für die Nutzung des Schlafsensors eventuell der Abschluss eines kostenpflichtigen Abos erforderlich. Die Schlafsensorfunktionen richten sich nach den von dir erteilten Berechtigungen und deinen Einstellungen. Die Funktionen nutzen Bewegungs-, Geräusch- und andere Geräte- und Sensordaten. Außerdem muss das Gerät nah am Bett platziert und auf deine Schlafposition eingestellt werden. Um die Funktionen in vollem Umfang nutzen zu können, benötigst du Google Fit und andere Google-Apps.

    Am Vor Monat

    KOMMENTARE

    1. Karin Schneider

      ital. Stinnerussische Halbinsel russische Halbinsel

      1. Sv Mo

        Das

      2. Karin Schneider

        Vornam

    2. elitheking 01

      Was kann ich machen wenn ich von einer alten e mail Adressen nicht mehr das Passwort weiß und das alte Handy nicht mehr habe

      1. Flaag

        Ein neues Google Konto

    3. Paradise sucukメ丅℧

      Google ich habe mein Passwort vergessen und das alte Handy ist kapout könntet ihr mir bitte helfen da sind wichtige daten Drauf

      1. icexl clan

        @Flaag dann hab spaß mit der Meldung

      2. Flaag

        @icexl clan du hast dein Kommentar gelöscht bringt dir aber nix ich habe Screenshots und dazu das schon bei Google direkt gemeldet achso und gelöschte Inhalte sind nicht gelöscht 😂

      3. icexl clan

        @Flaag sind meine kleinen brüder die an meiner ps4 yt schaun lasse aber kopf hoch

      4. Flaag

        @icexl clan achso PS Ich gucke mir keine fortnite pornografische Inhalte an Guck mal deine playlist an dass ist schon traurig defasts.info/sun/PLrCwMoCPDKPHhK_CrgbaWhsXJGSIQh_F2

      5. Flaag

        @icexl clan vielen Dank :) das werde ich direkt an Google Weiterleitet (als Google one Abonnent)

    4. Louis J.

      Hoffentlich so Zukunftssicher wie Google Play Music, Google Inbox und Google Stadia!

      1. Flaag

        Junge was ist dein Problem Google play music wurde ersetzt durch DEfasts music damit die User eine höhere Qualität erhalten und Google Inbox ist einfach unnötig aber Google Stadia ist Cloud gaming und ich verstehe nicht dein Problem

    5. PartyDienstag

      First